Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158481

ALH-Absolventinnen für herausragendes Engagement mit dem Studienpreis 2010 ausgezeichnet

Zwei ALH-Fernlernerinnen vom Fachverband Forum DistancE-Learning geehrt

(lifePR) (Haan, ) Die Akademie für ganzheitliche Lebens- und Heilweisen (ALH) freut sich gleich mit zwei ihrer Absolventinnen, die den renommierten Studienpreis des Fachverbandes Forum DistancE-Learning erhalten: Christa Cholewinski hat sich weitergebildet, um trauernden Eltern und Kindern kompetent helfen zu können. Für dieses Engagement wird sie am 27. April 2010 im Berliner Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit den Studienpreis in der Kategorie "Lebenslanges Lernen" ausgezeichnet. Andrea Köhler erhält den Studienpreis in Silber in der Kategorie "Fernlernerin des Jahres" für die Leistung, per Fortbildung den Sprung aus der Arbeitslosigkeit in die berufliche Selbstständigkeit geschafft zu haben.

Wer kümmert sich um verwaiste Eltern und Kinder? Wer hilft ihnen dabei, mit dem Verlust umzugehen und wieder ins Leben zurückzufinden? Dass hier Handlungsbedarf besteht, merkte Christa Cholewinski aus Hilden bei Düsseldorf, als ihr Sohn an Leukämie erkrankte. Glücklicherweise wurde er wieder gesund, doch für die dreifache Mutter stand fest, dass sie trauernden Eltern helfen muss: Neben ihrer Berufstätigkeit als Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Hilden gründete sie die Selbsthilfegruppe "Sternschnuppenkinder" für verwaiste Eltern. Später folgte das Projekt "Seiltanz" für trauernde Kinder und Jugendliche, die Christa Cholewinski in Einzelsitzungen betreut. Mit den Fernlehrgängen "Psychologische Beraterin" und "Psychotherapie" an der ALH erarbeitete sie sich das nötige Wissensfundament für diese anspruchsvollen Tätigkeiten. Für ihre große Einsatzbereitschaft und ihr Weiterbildungsengagement wird der 52-Jährigen am 27. April 2010 im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin der Studienpreis DistancE-Learning 2010 in der Kategorie "Lebenslanges Lernen" vom Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel überreicht.

Andrea Köhler aus Weingarten nahe Karlsruhe gelang mit der Weiterbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie an der ALH aus eigener Kraft der Sprung aus der Arbeitslosigkeit in den Traumjob. Für diese Leistung erhält die 40-Jährige den Studienpreis Forum DistancE-Learning in der Kategorie "Fernlernerin des Jahres" in Silber. Als sie aus betriebsbedingten Gründen ihre Stelle als stellvertretende Veranstaltungsleiterin verlor, verwandelte sie diesen Schicksalsschlag mithilfe zweier Fernlehrgänge an der ALH zur Chance, ihren Lebenstraum von einer Tätigkeit im sozialen Bereich zu realisieren: Nach dem Bestehen der Prüfung vor dem Gesundheitsamt arbeitet sie in ihrer eigenen Praxis "Naturnah" als Reittherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie und kann so auch noch zusätzlich ihre Leidenschaft für Pferde beruflich nutzen. "Ich habe meine Berufung zum Beruf gemacht!", so Andrea Köhler (www.praxis-andrea-koehler.de).

Die ALH ist eines der ältesten Fernlehrinstitute Deutschlands. Seit über 40 Jahren können sich Interessierte hier im Bereich Gesundheit und Heilkunde, Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung weiterbilden. In zwölf verschiedenen Fernlehrgängen der Akademie schult ein Kollegium von etwa 70 DozentInnen ständig ca. 3.000 Studierende. Die Auszeichnung mit dem Studienpreis Forum DistancE-Learning ist nicht nur für die Preisträger eine große Anerkennung: "Wir freuen uns sehr mit unseren Absolventinnen! Über die Anerkennung der persönlichen Leistungen hinaus, belegt die Auszeichnung die Qualität unserer Lehrgänge - und zeigt, dass mit ihnen individuelle Ziele erreicht werden können. Das ist für uns entscheidend!", so Carsten Hardt, Geschäftsführer der ALH.

Fragen zu allen Lehrgängen der ALH beantwortet die Studienberatung der ALH montags bis freitags zwischen 8:00 und 16:30 Uhr unter der Rufnummer 02129 - 94020. Weitere Informationen im Internet unter www.alh-akademie.de.

ALH Akadmie

Die Akademie für ganzheitliche Lebens- und Heilweisen (ALH) in Haan bei Düsseldorf, gegründet 1967, ist heute eines der ältesten und erfolgreichsten deutschen Fernlehrinstitute und marktführender Anbieter von Fernunterricht für den Gesundheitssektor. In den drei Fachbereichen "Gesundheit und Heilkunde", "Psychologie und soziale Aktivierung" sowie "Philosophie und Persönlichkeitsbildung" bietet die ALH insgesamt zwölf Fernlehrgänge mit integrierten Praxisseminaren an. Ein Schwerpunkt des Instituts liegt auf der Aus- und Fortbildung von HeilpraktikerInnen sowie GesundheitsberaterInnen und Psychologischen BeraterInnen. Ein Kollegium von etwa 70 Dozenten schult ständig ca. 3.000 Studierende. Alle Fernlehrgänge wurden durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln überprüft und zugelassen.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer