Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155945

Erneut deutliches Passagier

Plus am Airport Weeze

(lifePR) (Weeze, ) Nach den anhaltend guten Passagierzuwächsen der vergangenen Monate hat der Airport Weeze auch das gesamte erste Quartal 2010 mit einem überdurchschnittlichen Ergebnis abgeschlossen.

Die Zahl der Fluggäste stieg von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 24,2 Prozent auf über 540.000 Passagiere. Mit diesem Resultat zählt der drittgrößte nordrhein-westfälische Flughafen nach Abschluss des ersten Quartals 2010 auch weiterhin zu den deutschen Airports mit den höchsten Wachstumsraten. Motor der beeindruckenden Entwicklung am Niederrhein ist auch 2010 Europas größte Low -Cost Airline Ryanair: Mit acht in Weeze stationierten Boeing- Jets fliegen die Iren inzwischen über 50 Ziele nonstop an. Auch Wizz Air, die zweite Low - Cost Fluggesellschaft in Weeze, hat zu diesem guten Ergebnis ebenso beigetragen wie die Ferienflieger Hamburg International, Sky Airlines und Welcome Air.

Flughafenchef Ludger van Bebber: "Wir freuen uns, dass wir die gute Verkehrsentwicklung an unserem Flughafen auch in der abgelaufenen Wintersaison fortsetzen konnten. Bis zum Ende diesen Jahres rechnen wir mit über 2,7 Mio. Passagieren und einem Plus von mindestens 15 Prozent."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Vier traumhafte Inseln für den preisgünstigen Trip: Teneriffa, Kapverden, Sri Lanka und Ko Chang

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Ob Schwimmen in der malerischen Bucht Playa La Tejita auf Teneriffa, eine atemberaubende Aussicht vom Berg Pico do Fogo auf der Vulkaninsel Fogo,...

Alila Hotels & Resorts baut aus: The Studios @ Alila Seminyak

, Reisen & Urlaub, Sundays & Friends GmbH

Das Resort Alila Seminyak liegt direkt an Balis Südwestküste und verbindet lässigen Lifestyle mit asiatischer Zurückhaltung. Das hufeisenförmig...

Tourismusstrategie für die Landeshauptstadt Wiesbaden vorgelegt

, Reisen & Urlaub, Wiesbaden Marketing GmbH

Über einen Zeitraum von knapp zehn Monaten wurde intensiv an der Ausarbeitung der Fünf-Jahres-Strategie im letzten Jahr gearbeitet und dabei...

Disclaimer