Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 345395

SATA Internacional steigert 2013 ihre Flugfrequenz nach Porto und auf die Azoren erheblich

(lifePR) (Friedberg, ) Die Airline der Azoren wird im nächsten Jahr mit insgesamt vier Abflügen pro Woche ab München nach Porto und auf die Azoren, sowie zwei weiteren Nonstop-Flügen ab Frankfurt auf die Azoren ihren Flugplan aus Deutschland erheblich ausbauen.

Besonderen Erfolg verspricht sich die Airline mit der einzigen Nonstop-Verbindung von München nach Porto, die für Geschäftsreisende besonders attraktiv und preiswert ist. Geflogen wird montags, dienstags, freitags und samstags nach Porto, wobei der Montag- und Freitagflug weiter auf die Azoren geht. Aufgrund einer verbesserten Routenführung, die den Bedürfnissen der Geschäftsreisenden angepasst wurde, können nun Rückflüge z. B. schon einen Tag später angetreten werden.

Ab Frankfurt gibt es ab dieser Wintersaison keine Flugunterbrechung mehr. Sonntags wird nun ganzjährig Nonstop nach Ponta Delgada geflogen. Der Mittwoch-Flug ab Frühjahr ergänzt dann den breit aufgestellten Flugplan der beliebten Azoren-Airline.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Reise auf dem Göta Kanal

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Erleben Sie Schwedens schönsten Wasserweg während einer Fahrt mit historischen Schiffen auf dem Göta Kanal. Die historischen Schiffe der Reederei...

Romantik mit 2 PS

, Reisen & Urlaub, Tourismusverband Wildschönau

Beim Lehenbauern in Thierbach steigt die Chefin persönlich auf den Kutschbock und sucht die beste Strecke durch die Idylle aus: Wenn in der schönsten...

20 Jahre Wanderurlaub für Individualurlauber – und jünger denn je …

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

20 Jahre alt wird der individuelle Wanderurlaub von Wikinger Reisen 2017. Und ist jünger denn je: Die Linie startet mit eigener Navigations-App...

Disclaimer