Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152974

Air Namibia streicht siebte Frequenz auf der Strecke Frankfurt-Windhoek aus dem Flugplan

Aufnahme des saisonalen Fluges am 1. Juni 2010 auf Grund von zu schwacher Nachfrage ausgesetzt / "African Winter Special" für Flüge im Zeitraum der Fußball-WM

(lifePR) (Mörfelden-Walldorf, ) Air Namibia wird die zusätzliche Mittwochs-Verbindung von Frankfurt nach Windhoek (Namibia) am 1. Juni 2010 nicht wie geplant aufnehmen. Der Grund: Seit Ende des letzten Jahres hat sich die Nachfrage nach dem saisonalen Flugangebot während der Hauptreisezeit zwar positiv - mit geringen Zuwächsen bei der Anzahl der gebuchten Plätze - entwickelt. Aus wirtschaftlicher Sicht rechtfertigt dieser Zuspruch jedoch nicht, den zusätzlichen siebten Flug tatsächlich in Betrieb zu nehmen.

Passagiere, die bereits Tickets für die geplante Mittwochs-Verbindung erworben haben, können selbstverständlich kostenfrei stornieren oder auf andere Flugverbindungen der Airline ausweichen. Air Namibia wird sich umgehend mit den betroffenen Fluggästen in Verbindung setzen und die entsprechenden Änderungswünsche möglichst reibungslos realisieren.

Das derzeitige Air Namibia-Angebot von sechs wöchentlichen Abflügen (täglich außer Mittwoch) ab dem Frankfurter Flughafen ist von dieser Streichung nicht betroffen. Für kurzentschlossene Urlauber, die gern während der Fußball-WM fliegen möchten, senkt Air Namibia jetzt sogar die Preise. Mit dem "African Winter Special" können Passagiere vom 1. Juni bis 10. Juli 2010 zu besonders günstigen Flugtarifen ins Südliche Afrika reisen.

Return-Tickets von Frankfurt nach Windhoek (Namibia) sind bereits ab 710 Euro in der Economy Klasse und ab 1.975 Euro in der Business Klasse erhältlich. Vor allem für Fußballbegeisterte ist das "African Winter Special" genau das Richtige: Schon ab 855 Euro (Economy-Klasse) geht es in die WM-Städte Kapstadt und Johannesburg; Passagiere in der Business-Klasse zahlen ab 2.175 Euro. Alle Preise verstehen sich inklusive Steuern und Gebühren. Ticketbuchungen werden ab sofort bis zum 15. Juni 2010 entgegen genommen.

Wer nicht aus dem Raum Frankfurt am Main anreist, kann ein Rail&Fly-Ticket zum Flug dazubuchen und mit der Bahn zum Abflugort kommen: Für Passagiere der Economy-Klasse (Deutsche Bahn: 2. Klasse) beträgt die Zuzahlung für die Hin- und Rückfahrt 75 Euro und für Passagiere der Business-Klasse (Deutsche Bahn: 1. Klasse) 125 Euro. Die Anmeldung erfolgt bei der Buchung des Flugtickets.

Air Namibia c/o AVIAREPS AG

Air Namibia ist die nationale Fluggesellschaft des Landes Namibia. Die Gründung erfolgte bereits 1947, jedoch unter dem Namen South West Air Transport. Die Umbenennung der Fluglinie in Air Namibia erfolgte im Jahr 1990. Das heutige Streckennetz besteht sowohl aus nationalen wie aus internationalen Destinationen im Südlichen Afrika und Europa. Air Namibia bedient in Deutschland den Flughafen von Frankfurt am Main mit sechs Frequenzen pro Woche (täglich außer Mittwoch). Die Flotte der Luftverkehrsgesellschaft besteht derzeit aus zwei Airbus A340, vier Boeing B737 und vier Beechcraft 1900. Für ihre kontinuierlichen Bemühungen in punkto Sicherheit, Beständigkeit, Zuverlässigkeit und Fürsorge wird die nationale Fluggesellschaft regelmäßig mit Auszeichnungen belohnt. Erst 2009 erhielt Air Namibia erneut den Feather-Award der südafrikanischen Flughafengesellschaft ACSA als "Beste regionale Fluggesellschaft". Weitere Informationen zu Air Namibia unter: www.airnamibia.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer