Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 344746

Kylie Minogue und Nickelback live on stage bei der Formel 1 in Abu Dhabi

Megastars treten als Rahmenprogramm zum Rennen auf

(lifePR) (Frankfurt, ) Abu Dhabi steht zwischen dem 2. und 4. November wieder im Blickpunkt der Formel 1-Fans. Dann kämpfen Fahrer wie der amtierende Weltmeister Sebastian Vettel und Fernando Alonso, derzeit Führender der Fahrerweltmeisterschaft, um wichtige WM-Punkte im Wüstenemirat. Für die musikalische Untermalung sind bereits die Weltstars Kylie Minogue und Nickelback angekündigt. Ein Konzert eines weiteren Megastars soll noch bekanntgegeben werden.

"Der diesjährige Abu Dhabi Grand Prix verspricht einer der spannendsten zu werden. Wenn man nur mal ein Blick auf die aktuelle Fahrerwertung wirft, ist klar, dass das Rennen in Abu Dhabi ein entscheidendes für den Ausgang der Fahrerweltmeisterschaft wird", verdeutlicht Richard Cregan, Yas Marina Circuit Chief Executive Officer. Er rechnet zum wiederholten Mal mit ausverkauften Rängen.

Als besonderes Goodie holt sich Abu Dhabi in diesem Jahr mehrere bekannte Musiker zu den so genannten "Yasalam After-Race Concerts" auf die Bühne. Die Abu Dhabi Tourism & Culture Authority (TCA Abu Dhabi) hat bereits den australischen Superstar Kylie Minogue und die Rocker von Nickelback für das Rahmenprogramm bestätigt. Kylie Minogue wird das Eröffnungskonzert am Freitag, 2. November, geben und die Kanadier von Nickelback rocken einen Tag später die Bühne. Diejenigen, die ein Ticket für das Formel 1-Wochenende besitzen, haben automatisch Zutritt zu den Konzerten, die in der "du Arena" stattfinden. Diese liegt auf dem Grundstück der Ferrari World direkt neben der Rennstrecke.

"Nach gerade mal drei Rennen im größten Staat der Vereinigten Arabischen Emirate hat Abu Dhabi bereits jetzt den Ruf, einer der aufregendsten Ausrichtungsorte des Formel 1-Kalenders zu sein", erzählt Richard Cregan und fügt hinzu: "Wir hatten bereits in den vergangenen Jahren bei allen Rennen fantastische Konzertauftritte. In diesem Jahr wird das nochmal getoppt. Unser selbst gestecktes Ziel, jedes Jahr erstklassige Live-Events an der Rennstrecke zu präsentieren, ist wieder einmal erreicht."

Zum vierten Mal findet das große Motorsportereignis auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi statt. Insgesamt 24 Fahrer versuchen, sich am 3. November die Pole Position im Qualifying zu holen, um am Sonntag in der ersten Startreihe eine optimale Ausgangsposition für das Rennen zu haben.

Tickets und Reisepakete für den Abu Dhabi Grand Prix sind über Veranstalter wie FTI Touristik, Dertour und Tischler Reisen erhältlich. Eine Woche ist im Dreieinhalb-Sterne Hotel Al Rawda Arjaan im Studio mit Frühstück pro Person inklusive Flug und dreitägigem Formel 1-Ticket ab 1.533 Euro buchbar (FTI).

Mehr Informationen über die Rennstrecke unter www.yasmarinacircuit.ae. Weitere Einzelheiten über Abu Dhabi unter www.visitabudhabi.ae/de.

Abu Dhabi Tourism Authority

Die Abu Dhabi Tourism & Culture Authority (TCA Abu Dhabi) bewahrt und vermarktet das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Attraktivität und Lebensqualität des Emirats für Einwohner und Besucher kontinuierlich zu steigern und den Ruf des Landes als unverwechselbares und zukunftsorientiertes Reiseziel auszubauen.

Die staatliche Organisation ist für den Ausbau des Tourismussektors zuständig und vermarktet dabei die Destination international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, die Abu Dhabi für Besucher, aber auch für Investoren aus dem In- und Ausland attraktiv machen soll.

Im Zentrum der Aufgaben, Projekte und Programme der TCA Abu Dhabi steht die Bewahrung des einheimischen historischen Erbes und der Kultur - so der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung der Museen wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museums und des Guggenheims Abu Dhabi.

Zudem unterstützt die Organisation künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das reiche intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern als auch das bedeutende Erbe des Emirats sowohl Einheimischen als auch Besuchern zu vermitteln. Hierzu sollen vor allem maßgeschneiderte Aktionen mit den unterschiedlichen Interessengruppen beitragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

HC Erlangen ist Mannschaft des Jahres 2016 in Erlangen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen spielte noch am Samstagnachmittag unentschieden beim Testspiel in Bietigheim und wurde dann am Abend beim "Ball des Erlanger...

Disclaimer