Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64367

aap Implantate AG plant 5 % Kapitalerhöhung

(lifePR) (Berlin, ) Der Vorstand der aap Implantate AG, eines im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Medizintechnikunternehmens, hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Erhöhung des Grundkapitals aus genehmigtem Kapital um bis zu 5 % bzw. bis zu 1.267.357 EUR beschlossen. Die neuen Aktien sollen unter Ausschluss des Bezugsrechts im Wege einer beschleunigten Privatplatzierung an interessierte Investoren gegen Bareinlage zu einem Preis nahe dem aktuellen Börsenkurs angeboten werden. Ein öffentliches Angebot findet nicht statt. Die Umsetzung der Transaktion soll in Abhängigkeit von der Marktsituation zeitnah erfolgen.

Der Mittelzufluss aus der Kapitalerhöhung soll der Finanzierung des weiteren Wachstums dienen. Außerdem wird eine Verbreiterung der institutionellen Aktionärsbasis im Rahmen der Platzierung angestrebt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bezahlbarer Wohnraum in Hessen: Experten im Gespräch

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

„Sparkassen schaffen Infrastruktur, bringen Menschen zusammen und schaffen Raum für Ideen. Da ist es kein Zufall, dass wir zum 10. Mal den Jahresempfang...

Erlebnis Akademie AG erzielte 2016 nach vorläufigen Zahlen einen deutlichen Ertragssprung, signifikantes Umsatzwachstum und kann Besucherzahlen steigern

, Finanzen & Versicherungen, Erlebnis Akademie AG

. EBIT nach vorläufigen Zahlen auf 1,0 bis 1,1 Mio. Euro gestiegen (nach 0,59 Mio. Euro) B Besucherzahlen 2016 an den deutschen Standorten...

uniVersa setzt bei neuer Fondspolice auf Flexibilität

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Zum 1. Januar haben sich die Rahmenbedingungen bei der Rürup-Rente verbessert: Steuerlich abzugsfähig als Sonderausgaben sind jetzt 84 Prozent...

Disclaimer