Sonntag, 04. Dezember 2016


Großer MBA-Informationstag an der HS Kaiserslautern, Campus Zweibrücken

Fünf MBA-Fernstudiengänge werden vorgestellt am 29. Mai

(lifePR) (Koblenz/Zweibrücken, ) Am Samstag, den 29. Mai findet an der Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken eine Informationsveranstaltung zu fünf berufsbegleitenden MBA-Fernstudiengängen unterschiedlichster Ausrichtung statt: Das sind zum einen drei neue Fernstudiengänge, die auch unter dem Namen StaR (Studieren am Ring) durchgeführt werden: MBA Motorsport-Management, MBA Sport-Management und MBA Innovations-Management. Eine der Besonderheiten dieser Fernstudiengänge liegt in den Präsenzveranstaltungen, die passend zur fachlichen Ausrichtung am Nürburgring stattfinden. Zudem erfahren Fernstudien­Interessenten auch alles über die langjährig erfolgreich laufenden Fernstudiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management. Alle Interessenten sind um 16:00 Uhr in der Amerikastraße 1, in 66482 Zweibrücken, Gebäude C, Raum 014 herzlich willkommen.

Die Fernstudiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management führt die Hochschule Kaiserslautern seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch. Sie vermitteln den Fernstudierenden Marketing Know-how und betriebswirtschaftliches Wissen zur Übernahme von Führungsaufgaben. Für die drei neuen Studiengänge bietet der Nürburgring, als eine der bekanntesten Rennstrecken der Welt, das perfekte Ambiente, um hautnah am Sportgeschehen dabei zu sein. "Managementwissen ist am Ring gefragt - die Besonderheiten des Motorsports und Sports sind hier live zu erleben - das macht das Angebot für sportbegeisterte Studierende besonders attraktiv", erklärt Studiengangleiterin, Prof. Dr. Bettina Reuter von der Hochschule Kaiserslautern. Auch die neuen Studiengänge bieten den Fernstudierenden eine solide Managementausbildung: In den ersten beiden Semestern fokussieren sie sich auf General Management Wissen, beispielsweise Marketing-Politik und Strategie, Management of Finance, Controlling & Accounting. Im dritten und vierten Semester erfolgt die Spezialisierung auf Innovations-Management, Motorsport-Management oder Sport-Management.

Das Fernstudium Innovations-Management vermittelt in den ersten beiden Semestern betriebswirtschaftliches Wissen wie 'Management-Framework', 'Kommunikation & Soft Skills für Führungskräfte' und 'Marketing-Politik und Strategie'. Im dritten Semester - dem Vertiefungssemester zählen zu den Studieninhalten beispielsweise die 'Methodische Gestaltung von Innovations-Prozessen in Unternehmen', 'Grundlagen des Rechts und des Umgangs mit geistigem Eigentum', 'Personalführung als Teil einer innovationsförderlichen Unternehmenskultur' und die 'Methodik für ein systematisches Innovations-Management'. Im vierten Semester, das in allen fünf MBA-Studiengängen der Erstellung der Master-Thesis dient, findet ein internationales Out-of-Campus-Event statt.

Im Motorsport stellt die Managementkompetenz einen besonderen Anspruch dar: Das Fernstudium MBA Motorsport-Management vermittelt detaillierte Kenntnisse über die Motorsportszene beispielsweise im Bereich des Marketings wie etwa Sponsoring und Markenmanagement. Die Studierenden erwerben Kenntnisse in den Prozessen, Abläufen und Reglements in Motorsportserien. Darüber hinaus zählen Personal- und Teamführung im Motorsport, Sponsoring sowie Fahrervermarktung und Vertragsrecht zu den Studieninhalten.

Der Fernstudiengang MBA Sport-Management bereitet auf Besonderheiten im Sportbusiness - auch in internationalem Kontext - vor. Themen wie Grundlagen der Organisation des Sports, Vereins- und Verbandsmanagement, Finanzierung, Personalführung und Sportsponsoring sind dabei Beispiele der Studieninhalte.

Das Fernstudium MBA Vertriebsingenieur richtet sich beispielsweise an Ingenieure, die zur Übernahme von Führungsaufgaben ihr Marketing Know-how und betriebswirtschaftliches Wissen ausbauen möchten. Vertriebsingenieure, die Kunden technisch hochentwickelte Produkte erläutern können, sind mit fortschreitender Entwicklung immer mehr gesucht. Die Palette potentieller Arbeitgeber reicht von der Automobilbranche über Medizintechnik bis hin zum Maschinenbau.

MBA Marketing-Management spricht Absolventen eines ersten Hochschulstudiums jeglicher Fachrichtung an - sie bereiten sich auf Aufgaben wie Planung, Koordination sowie Kontrolle verschiedenster Unternehmensabläufe und -strategien vor. Berufsbegleitend bauen sie die erforderliche Fach- und Methodenkompetenz sowie Management- und Handlungskompetenz aus. Zu den Studieninhalten zählen beispielsweise Marketing-Politik und -Strategie, Kundenmanagement sowie Management-Techniken im internationalen Wirtschaftsraum.

Die berufsbegleitenden MBA-Fernstudienangebote sprechen auch Interessenten ohne ersten Hochschulabschluss an: Sie können das Fernstudium entweder als Zertifikatsstudium belegen oder unter bestimmten Voraussetzungen und nach erfolgreicher Ablegung einer Eignungsprüfung zum MBA Studium zugelassen werden.

Interessenten können sich für alle Angebote online bei der ZFH bewerben: www.zfh.de.

Weitere Informationen unter:
www.mba-motorsport-management.de
www.mba-sport-management.de
www.mba-innovations-management.de
www.mba-vertriebsingenieur.de
www.mba-marketing-management.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz. Auf der Grundlage eines Staatsvertrages der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland kooperiert sie seit 1998 mit den 13 Fach-/Hochschulen der drei Länder und bildet mit ihnen gemeinsam den ZFH-Fernstudienverbund. Darüber hinaus kooperiert die ZFH mit weiteren Fach-/Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 60 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der ZFH-Fernstudienverbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Fach-/Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, ACQUIN, AHPGS bzw. FIBAA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind über 4900 Fernstudierende an den Fach-/Hochschulen des ZFH-Verbunds eingeschrieben.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer