Montag, 05. Dezember 2016


Fernstudium MBA Logistics: Neben dem Job international qualifizieren

Hochschule Ludwigshafen lädt zur Informationsveranstaltung am 22. Mai ein

(lifePR) (Ludwigshafen / Koblenz, ) Wer sich berufsbegleitend für die Logistikbranche weiterbilden und den international anerkannten MBA-Titel erwerben möchte, kann sich am Freitag, den 22. Mai ausführlich über das englischsprachige Fernstudium MBA Logistics - International Management & Consulting informieren. Die Hochschule Ludwigshafen am Rhein lädt zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung über das praxisorientierte Fernstudium Logistics - International Management & Consulting ein. Sabine Scheckenbach, Studiengangsleiterin und Professorin der Hochschule Ludwigshafen, wird das internationale und interdisziplinäre Konzept des 4-semestrigen Masterstudiums erläutern. Studiengangskoordinatorin Iris Zimmermann beantwortet Fragen zu Organisation und Ablauf. Beginn ist um 18:00 Uhr an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Gebäude A, Konferenzraum 1, Raum A034, in der Ernst-Boehe-Straße 4 in 67059 Ludwigshafen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen - um eine Anmeldung per Mail an Iris.Zimmermann@hs-lu.de wird gebeten.

Der noch neue Fernstudiengang an der Hochschule Ludwigshafen richtet sich zum einen an Berufstätige, die bereits in der Logistikbranche tätig sind und sich jetzt auf internationalem Niveau weiterqualifizieren möchten. Auch Quereinsteiger, die sich berufsbegleitend für eine internationale Karriere in der Logistik qualifizieren möchten, sind in diesem Fernstudium richtig. "Wir haben für unseren Studiengang internationale Dozenten gewinnen können, die in ihrem Gebiet sowohl in Praxis wie Wissenschaft erfahrene Spezialisten sind. Sie vermitteln den Studierenden das globale Verständnis, um als Projektmanager oder Führungskraft strategisch fundierte und effiziente Entscheidungen treffen zu können", freut sich Studiengangleiterin Sabine Scheckenbach. Das Fernstudium vermittelt den Studierenden neben Kenntnissen in den klassischen Logistikbereichen Betriebswirtschaft, IT und Technologie auch Management- und Consulting-Grundlagen und deren Anwendung auf internationale Fragestellungen. Die internationale Orientierung des neuen MBA-Fernstudienangebots zeigt sich in verschiedenen Gesichtspunkten: Die Teilnehmer studieren ausschließlich auf Englisch. Darüber hinaus berücksichtigen die Lernziele internationale Aspekte, insbesondere in den Fächern Marketing, Recht und Intercultural Competence.

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) unterstützt die Hochschule Ludwigshafen bei der Durchführung des Fernstudiengangs. Interessenten können sich bei der ZFH online bewerben: www.zfh.de/application. Neben Absolventen eines Bachelor-Studiums spricht das Studienangebot beruflich Qualifizierte ohne Erststudienabschluss an. Unter bestimmten Voraussetzungen können sie über eine Eignungsprüfung zum Masterstudium zugelassen werden. Wer nicht zur Informationsveranstaltung kommen kann, hat die Möglichkeit per Mail eine individuelle Beratung via Skype, Telefon oder vor Ort zu vereinbaren: Iris.Zimmermann@hs-lu.de.

Weitere Informationen unter: http://www.mba-limc.de und www.zfh.de/mba/logistics/
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz. Auf der Grundlage eines Staatsvertrages der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland kooperiert sie seit 1998 mit den 13 Fach-/Hochschulen der drei Länder und bildet mit ihnen gemeinsam den ZFH-Fernstudienverbund. Darüber hinaus kooperiert die ZFH mit weiteren Fach-/Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 60 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der ZFH-Fernstudienverbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Fach-/Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, ACQUIN, AHPGS bzw. FIBAA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind über 4900 Fernstudierende an den Fach-/Hochschulen des ZFH-Verbunds eingeschrieben.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer