Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152031

Zahnrettungskonzept im TV Kaldenhausen gemeinsam mit Hager & Werken in Duisburg eingeführt

(lifePR) (Bonn, ) Für die jungen Fußballer vom TV Kaldenhausen in Duisburg ist die Möglichkeit einer erfolgreichen Zahnrettung nach Unfällen nun ein vertrautes Thema. Mit der finanziellen Unterstützung von Hager & Werken und der Begleitung von Zahnexperten24 wurde am 07.10.2009 das SOS Zahnbox Rettungspaket übergeben. Für die nächsten Spiele sponserte Andreas Huber von Hager & Werken gleich auch die Trikots, damit die junge Mannnschaft gut ausgerüstet an den Start gehen kann.

Eine Mitarbeiterin unseres Unternehmens ist in diesem Verein tätig und da liegt es sehr nahe, konkret etwas Gutes zu tun und sich aktiv zu engagieren zitiert Andreas Huber.

Wir haben in der Regel ja nur Kontakte mit Zahnarztpraxen, Apotheken und Dentaldepots. Soziales Engagement direkt bei Kindern vor Ort ist eine schöne Erfahrung und wir werden dies in Kürze in vielen Stellen in Duisburg gemeinsam mit Zahnexperten24 umsetzen.

Jörg Knieper von Zahnexperten24: Ich freue mich, das wir neben unserem Engagement in Schulen, Schwimmbädern und Kitas nun auch in den ersten Vereinen das Zahnrettungskonzept umsetzen können. Für die Spiele außerhalb des Vereinsgeländes haben wir gleich eine zweite SOS Zahnbox vorgesehen, damit in möglichst vielen Situationen die Zahnrettung gewährleistet ist. In Sportvereinen werden wir im nächsten Schritt mit der parallelen Aufklärung zum Thema Optimaler Zahnschutz im Sport beginnen, damit es schon im Vorfeld nicht zu Zahnverletzungen kommt. Wir erhalten mittlerweile von Woche zu Woche immer mehr Anfragen für die Vorstellung der Kampagne Zähne retten & schützen und das Zahnrettungsmobil wird nun in vielen weiteren Städten unterwegs sein.

Zahnunfälle sind bei Kindern und Jugendlichen insbesondere im Sport nicht selten. Stöße, versehentliche Kollisionen, etc. können erhebliche Zahnverletzungen verursachen, die schnell und vor allen Dingen richtig versorgt werden müssen. Eine einfache und zugleich die beste Lösung ist hierfür eine SOS Zahnbox (Rettungsbox bei Zahnunfällen), die ein spezielles Lagerungsmedium enthält und die Gewebe auf der Zahnwurzel bis zu 48 Stunden am Leben erhält. Somit bestehen sehr gute Aussichten einen ausgeschlagenen Zähnen wieder erfolgreich im Kiefer einzusetzen (replantieren) und dauerhaft zu erhalten.

Weitere Informationen findet man auf der Homepage www.zahnexperten24.de sowie www.sos-zahnbox.de
Diese Pressemitteilung posten:

Zahnexperten24

Zahnexperten24© wurde im März 2007 von Herrn Jörg Knieper mit dem Ziel gegründet, für Zahnärzte und Patienten eine zentrale, neutrale Plattform mit verschiedenen Dienstleistungen zu schaffen. Im Juli 2007 wurde der Fokus auf das Thema Zahnunfall und Zahnschutz sowie die erfolgreiche Rettung ausgeschlagener Zähne gelegt. Nach mehreren Wochen intensiver Recherchen, vielen Gesprächen mit Zahnärzten und wichtigen Organisationen sollte das Thema Zahnrettung verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken.

Unsere Ziele

Aufmerksamkeit gewinnen - Bewusstsein schaffen - Umsetzung erreichen

Viele relevante zahnheilkundliche Themen müssen in der Öffentlichkeit stärker kommuniziert werden. Der bisherige Erfolg unserer Kampagne "Zähne retten & schützen" belegt, dass in der Bevölkerung sowohl das Interesse an diesen Themen als auch Handlungsbedarf besteht. Zahnexperten24 entwickelt flächendeckende Lösungsansätze und setzt diese mithilfe einer kontinuierlich optimierten Struktur um. Aktuelle Themen sind Zahnunfall & Zahnrettung, Optimaler Zahnschutz im Sport, Einführung der Zahnunfall Notrufnummer, Softwareentwicklung zur zentralen Auswertung aller Zahnunfälle, Nadelstichverletzungen und Infektionsrisiken sowie Zahnbehandlungsphobie. Zahnexperten24 setzt auf Kooperationen zugunsten einer schnellen und gemeinsamen Umsetzung. Denn nur so können wir Brücken bauen, die verschiedene Anspruchsgruppen mit gemeinsamen Themen verbinden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer