Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152044

Segelvereine im Bundesland Brandenburg erhalten das Zahnrettungskonzept

(lifePR) (Bonn, ) Im Rahmen des Athletikfestes des Verbandes Brandenburgischer Segler e.V. am 27.02.2010 in Storkow stellte Zahnexperten24 gemeinsam mit dem Landestrainer (Jugend) Christian Braune das Zahnrettungskonzept vor.

Der Auslöser für die Beschäftigung mit dem Thema Zahntrauma war die Verletzung eines jungen Seglers durch den Schlagbaum beim Training. Zum Glück hielt sich die Verletzung in Grenzen, aber es machte deutlich, ein Zahnunfall kann auch im Segelsport eintreten.

Zahnunfälle bei Kindern und Jugendlichen sind leider nicht selten. Stöße, versehentliche Kollisionen, etc. können erhebliche Zahnverletzungen verursachen, die schnell und vor allen Dingen richtig versorgt werden müssen. Eine einfache und zugleich die beste Lösung ist hierfür eine SOS Zahnbox (Rettungsbox bei Zahnunfällen), die ein spezielles Lagerungs- medium enthält und die Gewebe auf der Zahnwurzel bis zu 48 Stunden am Leben erhält. Somit bestehen sehr gute Aussichten einen ausgeschlagenen Zähnen wieder erfolgreich im Kiefer einzusetzen (replantieren) und dauerhaft zu erhalten.

Jörg Knieper von Zahnexperten24: Wir hatten bisher den Focus nur auf Sportarten gelegt, wo die Möglichkeit einer Zahnverletzung relativ naheliegend ist. Der Segelsport war in unserer Planung nicht vorgesehen, aber die Argumente für eine entspechende Vorsorge auch in dieser Sportart waren doch schnell nachvollziehbar. Wir freuen uns sehr, dass wir kurzfristig im Rahmen des Athletikfestes einen kleinen, aber doch wichtigen Beitrag für die Gesunderhaltung der jungen Segler leisten konnten.

Mit organisatorischer Unterstützung von Christian Braune (Landestrainer Jugend) wurden nun alle Segelvereine in Brandenburg mit dem Zahnrettungskonzept ausgestattet. Konkret wurden wenige Tage nach dem Athlektikfest die SOS Zahnbox Rettungspakete an die ausgewählten Vereine versandt.

Weitere Informationen findet man auf der Homepage www.zahnexperten24.de
Diese Pressemitteilung posten:

Zahnexperten24

Zahnexperten24© wurde im März 2007 von Herrn Jörg Knieper mit dem Ziel gegründet, für Zahnärzte und Patienten eine zentrale, neutrale Plattform mit verschiedenen Dienstleistungen zu schaffen. Im Juli 2007 wurde der Fokus auf das Thema Zahnunfall und Zahnschutz sowie die erfolgreiche Rettung ausgeschlagener Zähne gelegt. Nach mehreren Wochen intensiver Recherchen, vielen Gesprächen mit Zahnärzten und wichtigen Organisationen sollte das Thema Zahnrettung verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken.

Unsere Ziele

Aufmerksamkeit gewinnen - Bewusstsein schaffen - Umsetzung erreichen

Viele relevante zahnheilkundliche Themen müssen in der Öffentlichkeit stärker kommuniziert werden. Der bisherige Erfolg unserer Kampagne "Zähne retten & schützen" belegt, dass in der Bevölkerung sowohl das Interesse an diesen Themen als auch Handlungsbedarf besteht. Zahnexperten24 entwickelt flächendeckende Lösungsansätze und setzt diese mithilfe einer kontinuierlich optimierten Struktur um. Aktuelle Themen sind Zahnunfall & Zahnrettung, Optimaler Zahnschutz im Sport, Einführung der Zahnunfall Notrufnummer, Softwareentwicklung zur zentralen Auswertung aller Zahnunfälle, Nadelstichverletzungen und Infektionsrisiken sowie Zahnbehandlungsphobie. Zahnexperten24 setzt auf Kooperationen zugunsten einer schnellen und gemeinsamen Umsetzung. Denn nur so können wir Brücken bauen, die verschiedene Anspruchsgruppen mit gemeinsamen Themen verbinden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer