Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139840

RUHR.2010: Kulturelle Bedeutung attestieren vor allem Männer

(lifePR) (Köln, ) 60 Prozent aller befragten Bundesbürger halten die europäische Kulturhauptstadt RUHR.2010 für kulturell bedeutsam, also die Städte: Alpen, Bergkamen, Bochum, Bönen, Bottrop, Breckerfeld, Castrop-Rauxel, Datteln, Dinslaken, Dorsten, Dortmund, Duisburg, Ennepetal, Essen, Fröndenberg, Gelsenkirchen, Gevelsberg, Gladbeck, Hagen, Haltern am See, Hamm, Hamminkeln, Hattingen, Herdecke, Herne, Herten, Holzwickede, Hünxe, Kamen, Kamp-Lintfort, Lünen, Marl, Moers, Mülheim an der Ruhr, Neukirchen-Vluyn, Oberhausen, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen, Rheinberg, Schermbeck, Schwelm, Schwerte, Selm, Sonsbeck, Sprockhövel, Unna, Voerde, Waltrop, Werne, Wesel, Wetter, Witten, Xanten. In Nordrhein-Westfalen fällt dieser Wert mit 81 Prozent Zustimmung deutlich höher aus.

Dies sind Ergebnisse der täglichen Befragung "YouGov 12nach12" des Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov. Befragt wurden über 1000 wahlberechtigte Deutsche.

Generell äußern sich vor allem die männlichen Befragten wohlwollend über die Fußball-begeisterte Region. Knapp zwei Drittel aller Männer (64 Prozent) und etwas mehr als jede zweite Frau (56 Prozent) erkennt den kulturellen Wert der Region. Zudem zeigen sich die Jüngsten und Älteren besonders zugetan: 62 Prozent der unter 20-Jährigen äußern sich positiv über die Region, die seit einiger Zeit unter anderem Veranstaltungsort der jährlichen Love Parade ist. Gleichzeitig sprechen sich zwei Drittel der über 50-Jährigen für den kulturellen Gehalt der diesjährigen Kulturhauptstadt aus.

Etwas mehr Fans hat die Region RUHR.2010 darüber hinaus in den alten Bundesländern. Dort bestätigen 62 Prozent der Befragten den kulturellen Wert, während es in den neuen Bundesländern lediglich etwa jeder Zweite (51 Prozent) ist. Das mag unter anderem daran liegen, dass lediglich jeder dritte Befragte aus den alten Bundesländern bereits vor Ort war, während dieser Anteil in den neuen Bundesländern bei 55 Prozent liegt.
Diese Pressemitteilung posten:

YouGov Deutschland AG

YouGov ist ein im Jahr 2000 gegründetes, börsennotiertes Marktforschungsinstitut und einer der Pioniere im Einsatz von Online-Erhebungen zur Bereitstellung hochwertiger Daten in den Feldern Markt- und Sozialforschung. Neben dem Hauptsitz in London umfasst die weltweite YouGov-Gruppe aktuell Standorte in den USA, Skandinavien, Deutschland, Österreich und dem Nahen Osten. Darüber hinaus betreibt YouGov weitere Meinungs-Communities in Russland, Polen, Kanada und im Baltikum. In Deutschland wird YouGov durch das Marktforschungsinstitut YouGovPsychonomics vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.yougov.com und www.12nach12.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer