Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133833

Kompetenzfrage: FDP kann in Sachen Außenpolitik nicht punkten

(lifePR) (Köln, ) Bittet man die Bundesbürger darum, die außenpolitische Kompetenz der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien einzuschätzen, erhält keine der Parteien eine besonders positive Bewertung. Am vergleichsweise besten schneidet noch die CDU ab, gefolgt von ihrer Schwesterpartei CSU. Die FDP, zu deren traditionellem Selbstverständnis eine herausragende außenpolitische Expertise gehört, landet dagegen im Mittelfeld. Am schlechtesten schneiden Bündnis 90/Die Grünen und die Linke ab. Beide Parteien werden von den befragten Bundesbürgern im Negativbereich der Skala verortet.

Dies zeigt die tägliche Befragung "YouGov 12nach12" des Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov. 750 wahlberechtigte Bundesbürger wurden im YouGov Panel Deutschland befragt.

Die vergleichsweise beste Bewertung (auf einer Skala von -10 bis +10) erhält die CDU (Mittelwert: +3,0 / nur CDU/CSU-Wähler: +5,7). Mehr als jeder dritte Befragte (38 Prozent) bewertet ihre außenpolitische Kompetenz hoch bis sehr hoch. Im direkten Vergleich aller aufgeführten Parteien erhält die CDU darüber hinaus die vergleichsweise besten Werte aus den Reihen der eigenen Wähler. Die CSU landet - gleichauf mit der FDP - auf dem dritten Rang (Mittelwert: +1,0 / nur CDU/CSU-Wähler: +4,1). Sie wird von 24 Prozent der Befragten gut bis sehr gut und von 15 Prozent schlecht bis sehr schlecht bewertet. Dabei finden beide Unionsparteien etwas größeren Zuspruch unter den männlichen Befragten.

Platz 2 bezüglich der außenpolitischen Kompetenz belegt die SPD (Mittelwert: +1,6 / nur SPD-Wähler: +3,7). Jeder fünfte Befragte schätzt sie in diesem Bereich gut bis sehr gut ein. Kritisch bis sehr kritisch äußern sich lediglich sieben Prozent.

Die FDP landet - gleichauf mit der CSU - auf dem dritten Rang (Mittelwert: +1,0 / nur FDP-Wähler: +3,7). Sie wird von insgesamt 22 Prozent der Befragten positiv bis sehr positiv bewertet. Gleichzeitig sprechen ihr 14 Prozent aller Befragten die außenpolitische Kompetenz ab. Auch die befragten Wähler der FDP zeigen nur bedingt Begeisterung für außenpolitische Expertise der Partei.

Mehrheitlich negativ bewertet werden die Parteien Bündnis 90/Die Grünen und die Linke. Bündnis 90/Die Grünen (Mittelwert: -0,4 / nur Wähler von Bündnis 90/Die Grünen: +2,7) erhalten von elf Prozent der Befragten ein positives Votum, 18 Prozent stellen der Partei dagegen ein schlechtes bis sehr schlechtes Zeugnis in Sachen Außenpolitik aus.

Am mit Abstand negativsten wird allerdings die Linke beurteilt (Mittelwert: -3,6 / Nur Wähler der Linken: +1,3). 40 Prozent aller Befragten sprechen der Partei die außenpolitische Kompetenz ab. Lediglich sieben Prozent aller Befragten loben diese. Während sich bei allen übrigen Parteien nur verhältnismäßig geringe Unterschiede zwischen alten und neuen Bundesländern nachweisen lassen, spaltet die Linke diesbezüglich die Nation. Während sich nahezu jeder zweite Befragte (44 Prozent) in den alten Bundesländern kritisch über die Linke äußert, sind es in den neuen Bundesländern lediglich 23 Prozent (Mittelwert in den alten Bundesländern: -4,1 / Mittelwert in den neuen Bundesländern: - 1,8).

Über die tägliche Befragung YouGov 12nach12:
Die tägliche Befragung "12nach12" wird von YouGov repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 16 Jahren im YouGov Panel Deutschland durchgeführt und befasst sich mit unterschiedlichsten Themen aus den Bereichen Politik und Gesellschaft.

Weitere Informationen finden Sie unter www.12nach12.de.
Diese Pressemitteilung posten:

YouGov Deutschland AG

YouGov ist ein im Jahr 2000 gegründetes, börsennotiertes Marktforschungsinstitut und einer der Pioniere im Einsatz von Online-Erhebungen zur Bereitstellung hochwertiger Daten in den Feldern Markt- und Sozialforschung. Neben dem Hauptsitz in London umfasst die weltweite YouGov-Gruppe aktuell Standorte in den USA, Skandinavien, Deutschland, Österreich und dem Nahen Osten. Darüber hinaus betreibt YouGov weitere Meinungs-Communities in Russland, Polen, Kanada und im Baltikum. In Deutschland wird YouGov durch das Marktforschungsinstitut YouGovPsychonomics vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.yougov.com und www.12nach12.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer