Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151433

Eindruck von FDP-Chef Westerwelle seit der Wahl mehrheitlich schlechter

(lifePR) (Köln, ) Annähernd jeder zweite Bundesbürger (46 Prozent) gibt aktuell an, die „Arbeit von Guido Westerwelle heute „negativer“ oder „deutlich negativer“ als vor der Bundestagswahl“ zu beurteilen. Etwa ein Drittel gibt an, die eigene Meinung über den FDP-Politiker habe sich seither nicht verändert.

Dies sind Ergebnisse der täglichen Befragung "YouGov 12nach12" des Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov. Insgesamt wurden über 1000 wahlberechtigte Deutsche im März 2010 repräsentativ befragt.

In Nordrhein-Westfalen beurteilt aktuell etwa ein Fünftel der Befragten die Arbeit des FDP-Parteivorsitzenden „deutlich negativer“ und etwa ein Viertel „negativer“ als vor der Bundestagswahl. „Positiver“ oder „deutlich positiver“ wird diese von sieben Prozent eingestuft. Ein Drittel der Befragten in Nordrhein-Westfalen gibt an, die eigene Meinung über Westerwelle habe sich seither nicht verändert.

Im Geschlechtervergleich schneidet FDP-Chef Westerwelle bei den männlichen Befragten schlechter ab: Während etwa zwei Fünftel der weiblichen Befragten (41 Prozent) Westerwelles Arbeit aktuell „schlechter“ oder „deutlich schlechter“ als noch vor der Wahl beurteilen, ist jeder zweite männliche Befragte dieser Ansicht.

Bezüglich der Parteipräferenzen der Befragten zeigen sich auch die FDP-Wähler skeptisch: 30 Prozent geben aktuell an, Westerwelles Arbeit „positiver“ oder „deutlich positiver“ als vor der Wahl zu beurteilen. Jeweils 19 Prozent der befragten FDP-Wähler schätzen diese dagegen „negativer“ oder „deutlich negativer“ ein. Die befragten Unionswähler zeigen sich noch etwas kritischer: Hier beurteilen 43 Prozent Westerwelles Arbeit „negativer“ oder „deutlich negativer“ als noch vor der Wahl, lediglich 17 Prozent stufen diese „positiver“ oder „deutlich positiver“ ein.
Diese Pressemitteilung posten:

YouGov Deutschland AG

YouGov ist ein im Jahr 2000 gegründetes, börsennotiertes Marktforschungsinstitut und einer der Pioniere im Einsatz von Online-Erhebungen zur Bereitstellung hochwertiger Daten in den Feldern Markt- und Sozialforschung. Neben dem Hauptsitz in London umfasst die weltweite YouGov-Gruppe aktuell Standorte in den USA, Skandinavien, Deutschland, Österreich und dem Nahen Osten. Darüber hinaus betreibt YouGov weitere Meinungs-Communities in Russland, Polen, Kanada und im Baltikum. In Deutschland wird YouGov durch das Marktforschungsinstitut YouGovPsychonomics vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.yougov.com und www.12nach12.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer