Sonntag, 25. September 2016


Regionale Immobilienbörsen deutschlandweit verfügbar

Kommunale Immobilienportale (KIP) bieten Mehrwerte für Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Bürger und örtliche Immobilienmakler / Ganzheitliche Darstellung des Immobilienmarktes jeder Kommune

(lifePR) (Hanau, ) Die wunschgrundstück GmbH, Betreiber des Bauland- und Immobilienportals wunschgrundstück.de, hat Mitte November deutschlandweit mehr als 13.000 regionale Immobilienportale für die Öffentlichkeit freigeschaltet. Bereits seit dem Jahr 2011 haben immer mehr Kommunen, Landkreise und regionale Wirtschaftsförderungen mit dem Produkt KIP des Hanauer Unternehmens eine eigene Immobilienbörse betrieben und so neben der Präsentation der eigenen Liegenschaften auch ihren Bürgern und örtlichen Immobilienmaklern die Insertion von Immobilienangeboten ermöglicht. Im Bundesland Hessen waren dies zuletzt rund 30 Prozent der Kommunen.

"Die durchweg positiven Rückmeldungen der 250 KIP-Kunden habe uns zu diesem Schritt bewogen", erläutert Dipl.-Ing. Ceyhan Budak, Geschäftsführer des Unternehmens. Das kommunale Immobilienportal ist nun in einer Basisversion in jedem Ort und jedem Landkreis in Deutschland zu finden. Den Kommunen und regionalen Wirtschaftsförderungen steht es frei, das Portal in einer Vollversion zu übernehmen und so die Plattform unter anderem um Standortinformationen sowie individuelles Bild- und Textmaterial zu ergänzen.

"Auch in der Basisversion ist es jeder Kommune möglich, kostenfrei eigene Immobilienangebote im KIP ihres Ortes zu veröffentlichen und das Portal von der eigenen Homepage aus zu verlinken", erklärt Budak weiter. Mit der Bereitstellung von KIP möchte die wunschgrundstück GmbH den Immobiliensuchenden eine standardisierte Plattform schaffen, die ausschließlich den lokalen Immobilienmarkt abbildet und zudem komplett ohne Werbung auskommt. Die kommunalen Immobilienportale sind für jeden Ort, jede Verwaltungsgemeinschaft und jeden Landkreis einheitlich aufgebaut und beinhalten sowohl Wohn- als auch Gewerbeimmobilien. Zusätzlich ist die ganzheitliche Darstellung von Wohnund Gewerbegebieten mit einem Zusatzprodukt, dem "digitalen Bauschild", erweiterbar.

Weitere Informationen

Informationsmaterial zu den kommunalen Immobilienportalen (KIP) finden sich unter www.kommunale-immobilienportale.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die wunschgrundstück GmbH

Das Bauland- und Immobilienportal wunschgrundstück.de bietet Privatpersonen, Maklern und Kommunen die Möglichkeit, Immobilienanzeigen reichweitenstark im Internet zu präsentieren. Gleichzeitig werden deutschlandweit rund 6.000 Wohn- und Gewerbegebiete dargestellt. Immobiliensuchende finden die eingestellten Angebote dabei nicht nur auf wunschgrundstück.de sondern auch in den kommunalen Immobilienportalen (KIP), mit denen bereits zahlreiche Städte, Landkreise und Wirtschaftsregionen eigene regionale Immobilienbörsen betreiben. In einer aktuellen Studie der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien wurde wunschgrundstück.de als Testsieger in der Kategorie "Preise & Konditionen" ausgezeichnet und zählt zu den fünf größten Immobilienportalen in Deutschland.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer