Dienstag, 06. Dezember 2016


Rechtsschutz ist Kostenschutz

(lifePR) (Stuttgart, ) Streitigkeiten mit Nachbarn enden nicht selten in rechtlichen Auseinandersetzungen. Die meisten Deutschen schätzen den finanziellen Aufwand eines Rechtsstreits viel zu niedrig ein. Die Württembergische Versicherung, ein Tochterunternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische (W&W), empfiehlt daher, das Kostenrisiko eines Rechtsstreits durch eine Rechtsschutzversicherung abzusichern.

Gerade in der Sommerzeit kommt es vermehrt zu Konflikten mit Nachbarn: Familie und Freunde lockt es an lauen Sommerabenden zum Grillen auf den Balkon oder die Terrasse. Wenn sich der Nachbar durch das gesellige Grillvergnügen beeinträchtigt fühlt, kann das nachbarschaftliche Verhältnis schnell getrübt werden. Meistens ist die Ursache dafür Lärm- und Geruchsbelästigung oder Rauchentwicklung durch einen Holzkohlegrill. Inwieweit Grillen im Freien gestattet ist, hängt vom Einzelfall ab und ist gesetzlich nicht geregelt. Sollten sich Streitigkeiten nicht ohne Hilfe aus der Welt schaffen lassen, übernimmt die Rechtsschutz-versicherung die Kosten für die außergerichtliche Streitschlichtung, die sogenannte Mediation, beziehungsweise einen möglichen späteren Prozess.

Unabhängig vom Ausgang des Streitfalls umfasst die Rechtsschutzversicherung die Kosten der rechtlichen Auseinandersetzungen. Darunter fallen beispielsweise Gebühren für Gutachten und Sachverständige, das Gerichtsverfahren und nicht zuletzt das Anwaltshonorar. Einzelpakete decken Bereiche wie Privat-, Berufs-, Verkehrs- und Eigentümer- sowie Mieter-Rechtsschutz ab. Preisgünstig sind in der Regel Rechtsschutz-Pakete, in denen mehrere Leistungsbausteine gebündelt werden. Je nach Lebenssituation und Bedarf kann der Versicherte auf diese Weise eine individuelle Versicherungs-kombination in Anspruch nehmen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Wüstenrot & Württembergische AG

Wüstenrot & Württembergische - Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist "Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von rund 7.600 Innendienst-Mitarbeitern und 6.000 Außendienst-Partnern in Deutschland. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer