Freitag, 25. April 2014


Tolle Locations, Party-Gäste und begeisterte Promis

3. Pink Lake Festival mit internationalem Flair

(lifePR) (Velden, ) Die dritte Auflage des schwullesbischen Treffens am Wörthersee toppte das Jahr zuvor und sorgte für ausgelassene Partystimmung zwischen Heteros und Homos bei der Almdudler Trachtenparty, Boat Cruise Party und der Black & White Party. Pörtschach erlebte ein Partywochenende der besonderen Art. Die zahlenmäßig erste Bilanz zeigt sich mit einer Steigerung von rund 10 % in rosigstem Pink: rund 2.200 Besucher mit ca. 4.000 Übernachtungen und rund 500.000 Euro touristischem Umsatz konnten 2010 für die Region generiert werden. Jahr für Jahr wird zusätzlich die Akzeptanz gesteigert, was als weiterer wesentlicher Faktor des Erfolges gesehen werden kann.

Von der tollen Stimmung während des Festivals und den neuen Partylocations in Pörtschach war auch Gernot Riedel, Wörthersee Tourismus, sehr angetan. "Mit großer Freude konnten auch heuer wieder eine große Anzahl an treuen Stammgästen begrüßt werden, was ganz klar für die Veranstaltung und eine Neuauflage für 2011 spricht. Pink Lake war die Party des Sommers - nirgendwo anders wird fröhlicher gefeiert, mehr abgetanzt, und das ganze ohne jegliche Probleme!", kommentiert Gernot Riedel, GF der Wörthersee Tourismus GmbH. "Die neuen Locations, das Lake's - my lake hotel und die Schlossvilla Miralago, wurden begeistert aufgenommen. Wir haben uns die Anregungen aus dem Vorjahr absolut zu Herzen genommen und dafür sehr positives, tolles Feedback von den Teilnehmern erhalten. Positive Reaktionen auch von anderen Gästen zeigen, dass das Festival perfekt an den Wörthersee passt. Viele Leute aus der Gay Community haben den See absolut ins Herz geschlossen, waren bisher jedes Jahr dabei und freuen sich bereits auf nächstes Jahr. Das ist das beste Kompliment, welches wir als Veranstalter bekommen können.", sagt Gernot Riedel erfreut.

Auch Gerald Striedinger bestätigt die tolle Partystimmung: "Das Party-Motto Black & White war hervorragend gewählt und war in der Dekoration im Congress Center und beim Outfit aller Partygäste optimal umgesetzt. Ich bin hochzufrieden mit der Pink Lake und freue mich auf eine Fortsetzung im Jahr 2011."

Franz Arnold, Bürgermeister der Gemeinde Pörtschach, freut sich über den schrägschrillen Gästemix Anfang September in Pörtschach: "Es bestehen keine Berührungsängste oder sonstige Barrieren mit den bestehenden Gästen. Die pinke Party wird bereits als Fixpunkt zu den Veranstaltungen in Pörtschach gezählt und wir freuen uns schon auf 2011."

Ein nachhaltiger medialer Effekt des Pink Lake Festivals lässt sich durch folgende Zahlen veranschaulichen: über 10 Mio. Medienkontakte in schwullesbischen Medien sowie zahlreichen regionalen und internationalen Medien, Präsenz auf über 100 Websites und zahlreiche TV-Berichte. Ski-Helden Franz Klammer und Fritz Strobl waren ebenso mit von der Partie wie der Dancing Star-Teilnehmer und Sänger Udo Wenders, Gitta Saxx, Playmate des Jahrhunderts und der deutsche Schauspieler Michael Brandner.

Ein besonderer Dank für die Unterstützung der Pink Lake 2010 geht an die Gemeinde Pörtschach, Bgm. Franz Arnold, und das Tourismusreferat des Landes Kärnten, LR Martinz.

Weitere Informationen

Alle Informationen und Fotos zur PINK LAKE 2010 finden Sie unter www.pinklake.at.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer