Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 46874

Kühle Drinks für Kids

Genussreiche Getränke selbst gemacht:

(lifePR) (Hamburg, ) Sommer, Sonne, Spielspaß: Wenn die Temperaturen ansteigen und unsere Kinder im Freien toben, ist es besonders wichtig, für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu sorgen. Gesund und süffig soll es natürlich sein, damit die Kids gern und häufig zugreifen. Die beste Garantie für begeistertes Trinken sind von den Kindern selbst zubereitete Getränke. Bunte und fruchtige Mixgetränke mit Kräuter- und Früchtetee sind schnell zubereitet, praktisch kalorienfrei und löschen lecker den Kinderdurst.

Gut vorbereitet - schneller Spaß

Für einen lustigen und unkomplizierten Cocktailnachmittag kann man die Zutaten prima vorbereiten, um dann mit den Kindern ohne Wartezeiten köstliche Drinks zu kreieren. Verschiedene Kräuter- und Früchtetees einfach in größeren Mengen mit sprudelnd kochendem Wasser zubereiten und abkühlen lassen. Kräutertee mit Pfefferminze und Zitronenverbene sorgt für eine frische Note, Früchtetees mit Hagebutte und Hibiskus schmecken leicht säuerlich, Himbeere, Heidelbeere oder andere Fruchtsorten geben den Getränken einen süßen und fruchtigen Geschmack.

Und schon geht das Probieren los: Die Kinder können selbst die verschiedenen Sorten in unterschiedlichen Mengen mixen und testen, was ihnen am besten schmeckt. Besonders experimentell wird es, wenn man Pipetten zum portionieren und Reagenzgläser zum kosten benutzt und quasi aus dem Mixen einen Labortest macht. Und wenn dann der Lieblingsmix gefunden ist, heißt es einen originellen Namen zu finden. Schon ist das exklusive Privatgetränk für den Nachwuchs fertig, welches auch in der Zukunft reißenden Absatz finden wird.

Mixen ohne Grenzen

Fruchtsäfte, sprudelndes Mineralwasser, Obst- und Gemüsestücke bieten sich als weitere Zutaten an, wenn man eine Kräuter- und Früchteteebowle zaubern will. Auch Eiswürfel lassen sich mit Kräuter- und Früchtetee herstellen. Den zubereiteten, abgekühlten Kräuter- oder Früchtetee einfach in Eiswürfelbehälter, die es in allen möglichen Formen gibt, einfüllen und gefrieren lassen. Kräuter- und Früchtetee-Drinks, Wasser oder andere Getränke bekommen durch sie eine besondere aromatische Note und sehen auch noch lustig aus.

Eis-beeriger Sommergenuss:

Fruchtige Gaumenfreuden vom Strauch Wer kann ihnen widerstehen - den köstlichen, fruchtigen und süßen Beeren, die jetzt überall zum gesunden Naschen verlocken. Besonders erfrischend präsentieren sie sich als Zutat zu geeisten Cocktails und Desserts. Und in Kombination mit den kalorienfreien Kräuter- und Früchtetees sind die beerigen Sommerköstlichkeiten einfach Wellness pur. Die kleinen Bunten bieten eine Vielfalt, die kreativen Rezepten keine Grenzen setzt. Als kleine Anregung probieren Sie doch mal unsere zwei neuen Rezepte aus.

Beeren-Fizz
Zutaten für 2 Portionen:

150 g gemischte Beeren (Johannisbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren)
1 1/2 EL Zucker
1 Teebeutel oder 1 EL roter Früchtetee mit Brombeere und/oder Himbeere
Eiswürfel
200 ml Sekt oder Kräuterlimonade

Zubereitung:
Johannisbeeren von den Rispen streifen, mit Himbeeren, Heidelbeeren und Zucker in einer Schale mischen und Saft ziehen lassen. Den Früchtetee mit 200 ml sprudelnd kochendem Wasser übergießen, 8 Minuten ziehen lassen. Früchtetee ganz abkühlen lassen. Beeren und Eiswürfel auf 2 Gläser verteilen. Früchtetee darauf gießen und mit Sekt oder Limonade auffüllen. Gleich servieren!

Grüne Wellness-Grütze
Zutaten für 4 Portionen:

500 g grüne Stachelbeeren oder grüne Weintrauben
3 Teebeutel oder 3 EL Kräuterteemischung mit Pfefferminze, Zitronengras und Honigbusch
2 Päckchen klarer Tortenguss
1/4 l trockener Weißwein oder Apfelsaft
50 g Zucker
ca. 10 Blättchen Pfefferminze (oder Melisse)
1 Vanilleschote
250 g Magerquark
250 g Naturjoghurt
2 EL Zucker

Zubereitung:
Stachelbeeren oder Weintrauben abspülen, Weintrauben abzupfen.
Den Kräutertee mit 400 ml sprudelnd kochendem Wasser aufgießen, 6 Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Tortengusspulver mit Wein oder Apfelsaft in einem Topf verrühren, Kräutertee und Zucker dazufügen und aufkochen. Sobald die Flüssigkeit kocht, Stachelbeeren oder Weintrauben hinzufügen, Topf vom Herd nehmen und die Grütze abkühlen lassen. Pfefferminzeblättchen abspülen, fein hacken und unterrühren. Für die Vanillecreme die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Quark, Joghurt, Vanillemark und Zucker glatt rühren. Sobald die Grütze abgekühlt ist, abwechselnd mit der Vanillecreme in Gläser füllen.

Tipp Anstelle von Tortengusspulver können Sie die Grütze auch mit Agar- Agar zubereiten. Dafür 1/2 TL Agar-Agar mit 3 EL kaltem Wasser glatt rühren und in die kochende Flüssigkeit (Kräutertee und Wein bzw. Saft) rühren, 2 Minuten kochen lassen, dann die Früchte hinzufügen und abkühlen lassen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer