Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61034

Neue Aktivangebote in Bad Sooden-Allendorf

(lifePR) (Eschwege, ) Nordic-Walking-Parcours
Der Sport, der in den letzten Jahren den größten Zuspruch und das schnellste Wachstum in der Bevölkerung erzielt hat, ist Nordic-Walking. Erst 1997 wurde der Name "Nordic-Walking" kreiert und als Breitensport vorgestellt und seitdem wächst seine Popularität schnell. In der Heimat von Nordic Walking, Finnland, ist es der Gesundheitssport Nummer 1. Nordic Walking ist der ideale Sport, um auf sanfte Weise fit zu werden und dabei auch noch Spaß zu haben. Bad Sooden-Allendorf bietet ab sofort für seine Gäste noch mehr ausgeschilderte Nordic-Walking-Strecken an, die beiden Ansprüchen genügen. Insgesamt können Aktive auf sechs Touren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden mit fast 50 km Gesamtlänge walken. Startpunkt ist das idyllische Naherholungsgebiet rund um die Bruchteiche sowie der neu angelegte Fußgängerbereich am historischen Gradierwerk. Fordern Sie unseren speziellen Flyer mit weiteren Informationen an.

Mountain-Bike-Strecken
Ab der Saison 2008 kann Bad Sooden-Allendorf auch für die Spezialisten auf zwei Rädern vier Mountainbike-Strecken mit einer Gesamtlänge von 130 km anbieten. Die verknüpfbaren Schleifenrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen machen eine individuelle Tourengestaltung möglich und schicken den Mountainbiker bis auf 730 Höhenmeter. Die vier Routen rund um die Kurstadt mit den bezeichnenden Namen "Söder Runde", "Rosskopf-Runde" oder "Rund um das Soodener Bergland" sind Teil eines regionalen Mountainbike-Parks im Werratal. Eine spezielle Karte informiert über den Verlauf und gibt ausführliche Informationen zu den einzelnen Strecken.

Premium-Wanderweg
Die Natur präsentiert sich im Werratal von ihren schönsten Seiten. In jeder Jahreszeit kann man diese Schönheiten um Bad Sooden-Allendorf - der Perle im schönen Werratal - entdecken. Mit attraktiven Angeboten macht es das romantische Heilbad den per pedes-Spezialisten besonders reizvoll, auf große Tour rund um den Hohen Meißner zu gehen. Die Region, auch bekannt als Heimat der märchenhaften Frau Holle, bietet vielfältige Routen-Vorschläge. Allein Bad Sooden-Allendorf verfügt über ein modernes Wanderwegenetz mit insgesamt 16 Wanderwegen mit einer Gesamtlänge von 102 km. Um die Qualität der Wanderwege zu sichern, strebt Bad Sooden-Allendorf nun auch die Zertifizierung eines Wanderweges durch das Deutsche Wanderinstitut an. Dieser Premiumweg hat eine Länge von 16 km und verbindet sämtliche Highlights rund um Sooden, wie z. B. die Wallanlage Römerlager und Hügelgräber, Bruchteiche und den Aussichtspunkt Meißnerblick. An insgesamt drei Startpunkten kann man von überregionalen Wanderstrecken in den Premiumweg einsteigen.

Weitere Informationen: Stadt Bad Sooden-Allendorf, Abt. Stadtmarketing/ Tourist-Information, Landgraf-Philipp-Platz 1/2, 37242 Bad Sooden-Allendorf, Tel: 05652 9587-0, Fax: 05652 9587109, E-Mail: touristinfo@bad-sooden-allendorf.de, www.bad-sooden-allendorf.de .
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer