Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65753

Einziges öffentliches Deutschlandkonzert von „Kool & the Gang“ am 27. September 2008 in Bad Sooden-Allendorf

(lifePR) (Eschwege, ) "Kool & the Gang", die Soul- Funk- und Disco-Band, wird Ihr einziges öffentliches Deutschlandkonzert ihrer Europareise in Bad Sooden-Allendorf geben. Die Kultband sorgt mit ihren Hits, wie z. B. "Celebration", "Jungle Boogie", "Get Down On It" und "Lets Go Dancing", am 27. September 2008 ab 20 Uhr im Werratal Kultur- und Kongress-Zentrum für Stimmung.

Kool & The Gang ist DIE US-amerikanische Soul-, Funk und Disco-Band, die mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft hat. Der Keim für ihren Erfolg wurde 1964 an der Lincoln High School in New Jersey, USA, gelegt. Die Brüder Robert (* 8. Oktober 1950 in Youngstown, Ohio) und Ronald Bell (* 1. November 1951 ebenfalls in Youngstown, Ohio) finden sich zur Band namens "Jazziacs" zusammen und motivieren ihre Mitschüler George Brown, Claydes Charles Smith (1949-2006) und Dennis Thomas zum Mitmachen. Die Gruppe spielt anfangs Jazz, wechselt aber bald zur Soul-Musik. Nach fünf Jahren Sessionarbeit und einigen stilistischen Umbesetzungen nennt sich die Band ab 1969 "Kool & The Gang". Robert Bells Spitzname "Kool" wird Namenspate. Mit souligem Disco-Funk erklimmen Kool & The Gang in den 1970er und 1980er Jahren regelmäßig die Charts. 1979 gelingt der Gruppe mit dem Titel Ladies' Night der große internationale Erfolg. 25 Mal schaffen es ihre Singles in die Top Ten. Auf ihre Alben erhalten sie 31 Gold- und Platin-Ehrungen, sowie 1985 Doppelplatin für die Langspielplatte Emergency. Der brasilianische Musiker und Produzent Eumir Deodato hat maßgeblich zu diesen Erfolgen beigetragen. Bläsersätze, das Disco-Fundament und die Gesangslinien sind typisch für weitere Hits der Gruppe wie Fresh, Celebration oder Joanna. Mitte der 1980er Jahre verebbt der Erfolg der Gruppe; Cherish markiert den Einschnitt als letzter großer Hit. 1988 verlässt Leadsänger James Taylor die Gruppe, und damit endet die Erfolgsserie. Spätere Produktionen der Band landen im Mittelfeld der Hitlisten. Das Ende der Disco-Ära lässt ihre Songs dem Zeitgeschmack gemäß gefälliger und weniger rhythmusbetont werden.

Seit den 1990ern ernten sie in einer ausgiebigen Tour-Arbeit die Früchte ihrer früheren Jahre. Die Bell-Brüder betätigen sich daneben als Produzenten in mancherlei Pop-Projekten. 1995 kehrte James Taylor für eine Aufnahme zu Kool & The Gang zurück. Zum 40-jährigen Jubiläum wurde 2004 das Album The Hits: Reloaded von Kool & The Gang auf den Markt gebracht.

Am 20. Juni 2006 starb Lead-Gitarrist Charles Smith im Alter von 57 Jahren. Nach Angaben seines Sprechers erlag er in Maplewood im US-Bundesstaat New Jersey einer schweren Krankheit.

Als Vorgruppe tritt am 27. September "Another Life Time" auf.

Das Konzert wird präsentiert von der Stadt Bad Sooden-Allendorf und dem Kurpark Hotel Bad Sooden-Allendorf mit Unterstützung von hr1 und der HNA.

Tickets sind im Vorverkauf zu 35 € zzgl. Vorverkaufsgebühr und an der Abendkasse zu 39 € erhätlich. Kurkarteninhaber, Schüler und Studenten erhalten eine Ermäßigung. Der Einlass beginnt 19 Uhr.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer