Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63913

„Wer liefert was?“ unterstützt Preisträger des Mittelstandsprogramms 2008 bei der effizienten Kundengewinnung im Internet

Geyer Edelstahl, KMN Direktmarketing, ChefCoach Unternehmensberatung und Vektor Technische Systeme gewinnen „Wer liefert was?“ Förderpreise für ein effektives Onlinemarketing

(lifePR) (Klosterneuburg, ) Die Gewinner der "Mittelstandsprogramm 2008"-Förderpreise des offiziellen Gold-Sponsors "Wer liefert was?" stehen fest: Geyer Edelstahl, KMN Direktmarketing, ChefCoach Unternehmensberatung und Vektor Technische Systeme gewinnen die ausgeschriebenen Förderpreise von "Wer liefert was?". Hierzu erhalten alle vier Preisträger einen Eintrag in der Lieferantensuchmaschine sowie den Webcontrolling-Service von etracker. Die Geyer Edelstahl GmbH wird als Gewinner des ersten Förderpreises zusätzlich in Form einer mehrmonatigen Projektarbeit hinsichtlich Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung, Websiteoptimierung und Erfolgskontrolle persönlich von "Wer liefert was?" beraten und betreut, um gezielt neue Kunden über das Internet zu gewinnen und ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu steigern.

"Onlinemarketing sollte inzwischen zum unverzichtbaren Bestandteil im Marketing-Mix eines jeden Unternehmens gehören. Doch gerade viele Mittelständler schöpfen die Potenziale des Internets bei weitem noch nicht aus. Das wollen wir ändern: Mit unseren Förderpreisen unterstützen wir daher vier mittelständische Unternehmen, ihr Onlinemarketing nachhaltig zu professionalisieren", so Andrew Pylyp, Geschäftsführer der Wer liefert was?

GmbH. "Die Preisträger werden bei 'Wer liefert was?' prominent dargestellt und können ihre Online-Erfolge direkt messen. Darüber hinaus werden wir Geyer Edelstahl als Gewinner des ersten Förderpreises in Sachen Suchmaschinenwerbung, Website- und Suchmaschinenoptimierung sowie einer umfassenden Erfolgsmessung aller On- und Offline-Kontakte für einige Monate beratend zur Seite stehen. Damit geben wir den Preisträgern die Möglichkeit, ihre Unternehmen auf ein erfolgreiches Onlinemarketing einzustellen."

"Wir freuen uns sehr, den ersten Förderpreis von 'Wer liefert was?' gewonnen zu haben", so Matthias Schmidt, Geschäftsführer der Geyer Edelstahl GmbH aus Berlin. "Das umfassende Know-how und die Beratung der Hamburger B-to-B-Spezialisten wird uns dabei helfen, die Möglichkeiten des Onlinemarketings künftig noch effizienter zu nutzen. In einem ersten Schritt haben wir erst vor kurzem einen Relaunch unserer Unternehmenswebsite vorgenommen. Damit wir von potenziellen Kunden jetzt auch gefunden werden, müssen wir mit unserer Website dort präsent sein, wo die Interessenten nach uns suchen. Der Weg dorthin führt über Suchmaschinenoptimierung und gezielte Suchmaschinenwerbung. Auch dabei werden uns die Experten von 'Wer liefert was?' mit Rat und Tat zur Seite stehen."

Das Mittelstandsprogramm wurde 2003 von der CAS Software AG ins Leben gerufen und verfolgt seither das Ziel, durch unbürokratische Vergabe von Förderpreisen die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes zu stärken. In diesem Jahr konnten sich mittelständische Unternehmen um mehr als 800 Förderpreise im Wert von über 1,2 Millionen Euro bewerben. Zu den Gold-Sponsoren gehören neben "Wer liefert was?" namhafte Unternehmen wie American Express, Intel oder Monster.de. Unterstützt wird die Initiative vom früheren Ministerpräsidenten Baden-Württembergs und Mittelstandsexperten Lothar Späth.
Diese Pressemitteilung posten:

Wer liefert was? Ges.m.b.H.

"Wer liefert was?" ist eine Lieferantensuchmaschine, die Kaufentscheidungen unterstützt. Aufgrund der präzisen Suchmöglichkeiten bietet "Wer liefert was?" unter www.wer-liefert-was.at oder kurz www.wlw.at nur qualifizierte Kontakte und eignet sich daher für den Inserenten, der zielgerichtet im Internet werben will.

Der Hauptsitz des Unternehmens ist Hamburg. Seit 1988 ist das europaweit tätige Unternehmen mit einer Niederlassung in Österreich vertreten. Am Firmenstandort in Klosterneuburg beschäftigt "Wer liefert was?" Österreich 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Europaweit ist "Wer liefert was?" mit mehr als 300 Mitarbeitern in sechs Ländern vertreten. Seit dem Jahr 2007 ist die Wer liefert was? GmbH ein Unternehmen der italienischen Seat Pagine Gialle Group.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer