Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546072

Anna K. Kleeberg / Volker Scharnefsky / Clemens Heinl - Fluggedanken, Landschaften, Skulpturen

08. Juli - 29. August 2015 / Galerie Weise, Innere Klosterstraße 1, 09111 Chemnitz

(lifePR) (Chemnitz, ) Anna K. Kleeberg wurde 1978 in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) geboren. Nach ersten Begegnungen mit der Kunst und privatem Unterricht bei Frank Nietzsche und Carsten Nicolai studierte sie an der UDK und der staatlichen Kunsthochschule Berlin Weißensee. In Berlin war Anna Kleeberg Assistentin des begnadeten Bühnenbildners Achim Freyer.

Seit 1999 entwarf und realisierte sie Bühnenbilder und Kostüme bei verschiedenen Theaterprojekten und Inszenierungen (u.a. in Frankfurt/Oder, Münster, Leipzig, Gera, Bremen, Berlin). Nach dem Erlangen des Diploms im Jahr 2005 folgte das Arbeitsstipendium einer privaten Stiftung in Nordrhein-Westfalen. In den Jahren 2005 bis zu seinem Tode im Jahre 2007 war sie Assistentin des Malers Jörg Immendorff. Die Arbeit mit dem Künstler und Professor an der Düsseldorfer Akademie hat Anna K. Kleeberg nachhaltig geprägt. "Bei Jörg Immendorff lernte ich Disziplin und Genauigkeit", betont sie. Nach seinem Tod hörte die Künstlerin erst einmal auf zu malen. Es dauerte eine Zeit bis sich ihre eigenen Bilder nachhaltiger als je zuvor neu formten. Nun zeigt Anna K. Kleeberg neue Gemälde in ihrer Geburtsstadt Chemnitz. Eine Premiere bei Weise.

Volker Scharnefsky wurde 1960 in Berlin geboren. Nach Tätigkeiten in verschiedenen Berufen erlangte er 1993 den Titel Dipl. Bibliothekar. In dieser Eigenschaft bearbeitete er u.a. den kompletten Nachlass des Schriftstellers Franz Fühmann. Am Anfang der 1990er Jahre entschied sich Volker Scharnefsky die Malerei zu seinem Hauptlebenszweck zu machen. Vorher erhielt Volker Scharnefsky Privatunterricht bei namhaften Berliner Künstlerinnen und Künstlern. In den Jahren 2004 und 2006 weilte er auf Einladung eines Finnischen Museums als Artist in Residence im Finnischen Keuruu. Seit 2006 publiziert er in Büchern, verschiedener bekannter internationaler Verlage. Einige seiner Werke sind in Sammlungen in Deutschland, Finnland, Österreich, Ungarn, Großbritannien, Schweden, Dänemark, Spanien und den USA. Für Scharnefsky ist es die dritte Präsentation seiner Gemälde bei Weise Galerie und Kunsthandel in Chemnitz.

Clemens Heinl ist ebenfalls einer der Künstler, deren Skulpturen seit Jahren die Qualität der Chemnitzer Galerie prägen. 1959 in Schwabach geboren, absolvierte er zuerst eine Ausbildung zum Orthopädiemechaniker. 1986-92 folgte das Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. 1991 war Clemens Heinl Meisterschüler bei dem Bildhauer Prof. Wilhelm Uhlig an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Heinl erhielt zahlreiche Preise, so u.a. 2005 den Kunstpreis der Stadt Kulmbach und 1996 das Karl-Rössing-Stipendium der Akademie der Schönen Künste München usw. Beachtenswert bei seinen Holzskulpturen ist, dass sie Menschen darstellen, die es im realen Leben gibt. Troz aller Abstraktion ist die Detailgenauigkeit klar erkennbar. Zum Beispiel bei Lou Reed, dem Sänger der legendären Band Velvet Unterground, die von Andy Warhol geprägt wurde, dessen Arbeiten soeben erst in den Chemnitzer Kunstsammlungen und jetzt gerade wieder im Museum Gunzenhauser zu sehen sind. Auch der legendäre Chemnitzer Fußballtrainer Hans Mayer ist wieder in Chemnitz angekommen, geformt durch die Hand des Bildhauers Clemens Heinl, als Holzskulptur.

Anlässlich der Ausstellung liegen folgende Kataloge vor:

Anna K. Kleeberg. Fluggedanke.
MAXLIN Verlag. Verlag für Kunst und Wissenschaft Düsseldorf.

Clemens Heinl. frauen-manns-bilder
Bilddokumentation mit 62 Seiten

Volker Scharnefsky. Malerei und Grafik. Mit einem einführenden Text von Prof. Dr. phil. Klaus Hammer / Berlin

Vorschau: 2. September bis zum 24. Oktober 2015
Jiuyun Cheon und Tibor Pogonyi.
Absolventen / Meisterschüler der Akademie der Bildenden Künste München
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer