Freitag, 27. Mai 2016


Der WASGAU C+C Cup 2016

Qualifizierte Bühne für angehende Gastronomie-Profis – jetzt schon im 15. Jahr

(lifePR) (Pirmasens, ) Endausscheidung beim WASGAU C+C-Cup 2016 in der Berufsbildenden Schule Ludwigshafen – die positive Einstellung zur engagierten Dienstleistung fördern – Veranstalter WASGAU C+C Großhandel GmbH und Berufsbildende Schule Ludwigshafen, Technik II.

„Es sind sehr anspruchsvolle Berufe und wir wollen mit unserem WASGAU C+C-Cup erneut junge Servicekräfte aus der Gastronomie sowie Köche und Köchinnen dazu animieren, Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft in einem Wettbewerb unter Beweis zu stellen”, sagt Bernd Eberl, Vorstand der WASGAU AG, Pirmasens. Bereits zum 15. Mal wurden am Montag, dem 25. Januar 2016, die Sieger des WASGAU C+C-Cups 2016 in der Berufsbildenden Schule (Technik II), Ludwigshafen, ermittelt.

Es sind junge Menschen aus dem Saarland und der ganzen Pfalz, die sich bereits im November letzten Jahres einer anspruchsvollen theoretischen Prüfung unterzogen haben. Die jeweils Besten der Theorieprüfung, die aus 68 Teilnehmern (Restaurantfachkräfte und Köche) beider Kategorien ausgewählt wurden, kommen nach Ludwigshafen in die BBS, Fachbereich Technik II, um auch ihr praktisches Können am Herd und im Service zu beweisen. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer und ihrer saarländischen Amtskollegin Annegret Kramp-Karrenbauer, die beide den Wettbewerb als herausragende Erfahrung und Qualifizierungsmöglichkeit für die
Auszubildenden ansehen.

Die Jung-Köchinnen und -Köche stehen vor der Aufgabe, aus einem vorgegebenen Warenkorb mit dem Thema »Kraut und Rüben« ein mehrgängiges Menü für je sechs Personen zu kreieren. Dies unter berufstypischem Zeitdruck, denn es stehen nur viereinhalb Stunden für Vorbereitung und Realisierung zur Verfügung. Den angehenden Servicefachkräften sind ähnlich anspruchsvolle Aufgaben gestellt: Kreation eines zum Thema korrespondierenden Begrüßungs-Cocktails und die ansprechende Dekoration für einen Stehtisch-Empfang, bei dem sie naturgemäß auch servieren werden. Die drei Besten jeder der beiden Kategorien, bewertet von einer Jury gestandener Praktiker, werden mit wertvollen Preisen und höchst attraktiven Weiterbildungsangeboten belohnt.

„Der WASGAU C+C-Cup ist die für uns folgerichtige Erweiterung unseres Qualitätsanspruches an Produkte, Service und Ausbildung auf den Kreis derer, die unser Angebot in der täglichen beruflichen Praxis einsetzen”, sagt WASGAU Vorstand Eberl.

Der pfälzische Einzelhandelskonzern betreibt rund 80 Verbrauchermärkte unter der Marke WASGAU und sieben Cash+Carry-Märkte, die sich an Gastronomie und Großverbraucher wenden. Für den WASGAU C+C-Cup, der in einer gemeinsamen Initiative der beiden Veranstalter, der Berufsbildenden Schule Ludwigshafen Technik II und der WASGAU C+C Großhandel GmbH, vor nunmehr 15 Jahren erstmals durchgeführt wurde, kooperiert man mit den Berufsbildenden Schulen in Kaiserslautern, Pirmasens und Saarbrücken. "Wir stellen den WASGAU C+C-Cup seit Beginn vor 15 Jahren jedes Jahr unter ein neues Thema. Dieser Themenwechsel macht den besonderen Reiz des Cups aus und mit großer Spannung erwarten wir die Umsetzung des Themas", so die Initiatoren Barbara Jantzon (Abteilungsleiterin der BBS Ludwigshafen Technik II) und Peter Scharf (Geschäftsführer WASGAU C+C Großhandel GmbH).
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die WASGAU Produktions & Handels AG

WASGAU Produktions & Handels AG
Rechtsform: Aktiengesellschaft
Gründung: 1925 (seit 2001 in der heutigen Rechtsform)
Sitz: 66955 Pirmasens, Blocksbergstr. 183, Deutschland
Leitung: Niko Johns (Vorstandssprecher), Dr. Eugen Heim, Bernd Eberl
Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Martin Küssner
Mitarbeiter: 3738*
Umsatz: 490,5 Mio. Euro *
Branche: Lebensmitteleinzelhandel (80 Märkte *), Produktion (WASGAU Bäckerei und WASGAU Metzgerei), Großhandel C&C (7 Märkte*)
Website: www.wasgau-ag.de

*Geschäftsbericht 2014

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer