Dienstag, 02. September 2014


  • Pressemitteilung BoxID 15684

IAA im Zeichen des Caddy: Weltpremieren des Maxi und BlueMotion

(lifePR) (Hannover, ) .
- Caddy debütiert in Frankfurt als verlängerter Maxi und mit neuem 140-PS-TDI
- Studie Caddy BlueMotion mit 105-PS-TDI verbraucht nur noch 5,7 Liter Diesel
- Neu: Multivan PanAmericana und California NoLimit

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt jeweils als Weltpremieren den neuen Caddy Maxi und eine seriennahe Studie des Caddy BlueMotion. Der Caddy Maxi ist 47 Zentimeter länger und passt genau zwischen Caddy und den T5. Mit einem Verbrauch von nur noch 5,7 Litern glänzt der Caddy BlueMotion. Ebenfalls ist weltweit erstmals der allradangetriebene Multivan PanAmericana auf der IAA zu sehen.

Weltpremiere 1: der neue Caddy Maxi Life. Mit ihm verschmelzen die Qualitäten eines Transporters und die Vielseitigkeit eines kompakten Vans zu einer neuen Nutzfahrzeugklasse. Gegenüber dem bekannten Caddy wurde der Maxi von 4,41 Meter auf nun 4,88 Meter verlängert. So entstand ein Raumwunder mit bis zu 4.200 Liter Stauvolumen. Angeboten wird der Volkswagen ab Ende 2007 in der Version Caddy Maxi Life; es folgen der Caddy Maxi Kombi und der Caddy Maxi Kasten. An Bord des neuen Volkswagen Nutzfahrzeugs hält zudem eine neue Topmotorisierung Einzug: ein 103 kW / 140 PS starker TDI.

Weltpremiere 2: Mit der seriennahen Studie des Caddy BlueMotion präsentiert Volkswagen Nutzfahrzeuge ein sparsames und umweltfreundliches Modell. Der Normverbrauch des von einem 77 kW / 105 PS starken TDI mit serienmäßigem Dieselpartikelfilter angetriebenen Caddy BlueMotion wurde durch zahlreiche technische und aerodynamische Maßnahmen um 0,6 Liter auf 5,7 Liter Diesel gesenkt. Dieser Wert entspricht einer CO2-Emission von 149 g/km (minus 18 g/km).

Weltpremiere 3: Für die ganz großen Abenteuer wurde der allradgetriebene Multivan PanAmericana konzipiert. Er erinnert an die rund 23.000 Kilometer lange Route von Alaska bis nach Feuerland – die gleichnamige Panamericana.

1999 absolvierte diese Strecke in der Rekordzeit von nur 15 Tagen ein ebenfalls allradgetriebener Multivan. Die gesamte Ausstattung des Multivan PanAmericana wurde nun auf solche Art Abenteuer zugeschnitten.

Grundsätzlich verfügt das Modell zum Beispiel über einen Optik-Unterfahrschutz. Optional wird es das neue Modell zudem mit einem um 50 Millimeter höher gelegten Fahrwerk und einer kürzeren Getriebeübersetzung geben.

Der California, eines der beliebtesten Reisemobile Europas, geht nun in der limitierten und besonders reichhaltig ausgestatteten Version „NoLimit“ an den Start. Auflage: 222 Exemplare. Äußere Kennzeichen: weiße Lackierung, 18-Zoll-Leichtmetallräder, Chromapplikationen und abgedunkelte Scheiben ab den B-Säulen.

Der Innenraum wird unter anderem durch eine Leder-Alcantara-Kombination auf Sitz- und Liegeflächen veredelt. Exklusive Features wie ein mobiler 10-Zoll-Monitor mit integriertem DVD-Player und DVB-T-Receiver sowie ein iPod (30 GB) gehören genauso zum Serienumfang wie ein DVD-Navigationssystem und Bi-Xenonscheinwerfer.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer