Freitag, 25. April 2014


Am 10. September wieder in Hannover: Die "diabetestour" - der Gesundheitstag vor Ort / Diabetes-Wissen, Vorsorge-Parcours, Kochshows und jede Menge Aktiv-Parts zum Mitmachen

Mit den Sportstars und Diabetikern Daniel Schnelting, deutscher Sprinter, Ex-Kickbox-Weltmeister Detlev Kraft und Matthias Steiner, Olympiasieger und Vize-Weltmeister im Gewichtheben

(lifePR) (Mainz / Hannover, ) Nach dem großen Erfolgen der beiden letzten Jahre mit jeweils mehr als 3.200 Besuchern gastiert die "diabetestour" jetzt erneut in Hannover. Einen Tag lang dreht sich alles rund um Prävention, Diagnose, Therapie, Ernährung und Bewegung bei Diabetes. In über 20 Vorträgen und Fragestunden präsentieren Diabetes-Experten aus Hannover und ganz Deutschland neueste Erkenntnisse aus der Diabetesforschung. Die Besucher können 10 wichtige Vorsorgeuntersuchungen kostenfrei durchführen lassen. Alles über gesunde und schmackhafte Küche erfahren die Besucher bei mehreren Koch-Shows. Als Stargäste sind der Sprinter Daniel Schnelting und der ehemalige Karate- und Kickbox-Weltmeister Detlev Kraft vor Ort. Sie berichten hautnah über Sport bei Diabetes. Unter dem Motto "Schlag den Steiner - Kids Spezial" tritt Matthias Steiner, Olympiasieger und Vize-Weltmeister im Gewichtheben, in drei Disziplinen gegen ein Kinderteam aus dem Publikum an. Das professionelle Kinderprogramm ermöglicht Eltern den stressfreien Besuch der Veranstaltungen.

Konkrete Hilfe und Tipps für den Alltag erwarten die Besucher der "diabetestour" in den vielen Workshops, bei den Fragestunden und Referaten. Hier werden Themen behandelt wie Augen- und Fußerkrankungen vorbeugen, Dialyse verhindern oder Zahngesundheit bei Diabetes. Die Tour gibt auch Antwort auf Fragen wie: "Macht Insulin dick?" und "Welche Rolle können Diabetikerhunde im Alltag von Betroffenen spielen?" Ein weiterer Themenschwerpunkt ist dieses Mal die Männergesundheit: Die Besucher erfahren alles über aktuelle Therapieansätze bei Erektionsstörungen und Harnblasenfehlfunktionen. Die "diabetestour" ist auch der Treffpunkt der Selbsthilfegruppen: Vom Bundesvorsitzenden des Deutschen Diabetiker Bundes (DDB), Dieter Möhler, bis hin zu den in Niedersachsen neu eingeführten "Diabetes-Lotsen" stehen alle den Besucher mit Rat und Tat zur Seite.

Einzigartiger Vorsorge-Parcours

Prävention ist ein zentrales Thema der "diabetestour". Neben den Workshops und Referaten bietet die Tour den Vorsorge-Parcours an. Kostenlos können die Besucher an vielen Stationen der Industrieausstellung ihr Parodontitis-Risiko, ihren Blutzuckerwert oder den Körperfettanteil messen lassen. Insgesamt werden 10 Einzelmessungen im Rahmen des Vorsorge-Parcours angeboten. Die Test-Ergebnisse dienen auch als Grundlage für die Erstellung der persönlichen Vorsorgekarte, die jedem Besucher zusammen mit der Eintrittskarte ausgehändigt wird. Von 12 bis 16 Uhr können die gemessenen Werte individuell unter anderem mit Professor Dr. Rüdiger Petzoldt, Bad Oeynhausen, und Dr. Katrin Kraatz, Mainz, besprochen werden.

Hannover in Bewegung

Die präventive Funktion der Bewegung steht außer Frage. Deshalb werden den Gästen der "diabetestour" unter dem Motto "Hannover in Bewegung" viele Wege zu einem täglichen Mehr an Bewegung aufgezeigt. Dazu gehören Nordic Walking, Übungen mit dem Flexi-Bar nach Musik, Energy Dance oder Seniorentanz. Diabetiker mit Bewegungseinschränkungen können den Spaß an angemessener Bewegung beim Tanzen im Sitzen kennen lernen.

Spaß am Genuss, Lust am Sport und beste Unterhaltung

Dass Diabetiker auch Spaß am Essen und Trinken haben dürfen, zeigen Bestseller-Autor Hans Lauber, selbst Diabetiker, und Profikoch Uwe Steiniger in mehreren Koch-Shows. Hier ist das Leitmotiv der Veranstaltungen der 3.000 Jahre alte Grundsatz des griechischen Arztes Hippokrates "Ernährung ist Medizin".

Mit Sprintstar Daniel Schnelting, Karate- und ehemaligem Kickbox-Weltmeister Detlev Kraft und Gewichtheber Matthias Steiner konnten drei Ausnahme-Sportler für die "diabetestour" gewonnen werden, die alles über Sport und Diabetes wissen. Denn alle drei sind selbst seit vielen Jahren Diabetiker und international anerkannte Athleten.

Auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz: Das Galli-Theater führt das Stück "Die Süße des Lebens" auf. Das Werk wurde 2010 auf Initiative der Cura- und Maternus-Seniorencentren mit dem Ziel entwickelt, die Lebensfreude im Alter und den richtigen Umgang mit Diabetes mellitus zu fördern.

Die "diabetestour" gastiert am 10. September von 9 bis 16 Uhr im Hannover Congress Centrum (HCC), Theodor-Heuss-Platz 1-3 (Eilenriedehalle), Hannover. Die Tageskarte kostet 6,00 Euro. Familien zahlen 9,90 Euro. Für Mitglieder des Deutschen Diabetiker Bundes, Abonnenten des "Diabetes-Journals", der Zeitschrift "Der Nierenpatient" sowie Mitglieder der regionalen Organisationen des Bundesverbands Niere e.V. ist der Eintritt frei.

Der Mainzer Kirchheim-Verlag, Herausgeber des "Diabetes-Journals" und das HCC sind Veranstalter des bundesweiten Diabetes-Verbraucher-Kongresses. Mit ähnlichem Konzept tourt die "diabetestour" durch ganz Deutschland: Am 20. November 2011 ist sie in Nürnberg zu Gast. Weitere Infos gibt es unter www.diabetestour.de im Internet.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer