Sonntag, 11. Dezember 2016


Von „A“ wie Altstadtfest bis „Z“ wie Zwiebelmarkt

Veranstaltungshöhepunkte in den Thüringer Städten

(lifePR) (Weimar, ) Im Jahr 2015 bieten die Thüringer Städte wieder zahlreiche Veranstaltungen für ihre Bürger und Gäste. Das zeigt ein Blick auf den gemeinsamen Veranstaltungskalender der Thüringer Städte. Von Sport über hochkarätige Musik- und Kulturveranstaltungen bis zum Volksfest ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Los geht es mit dem 2. Thüringer Frauensporttag am 21. Februar im Congress Centrum Suhl und dem Ottilienbad. Nach dem großen Erfolg 2014 werden der Landessportbund Thüringen, der Suhler Sportbund und das Congress Centrum Suhl auch 2015 das gesamte CCS in eine Live-Sportarena verwandeln. Schirmherrin der Frauensporttage ist Kati Wilhelm.

Sportlich bleibt es, wenn am 07. und 08. März das Halbfinale der „24. Norddeutschen Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport“ im Congress Centrum Suhl stattfindet. Tanzpaare, Tanzgarden, Tanzmariechen und Schautanzgruppen in allen Altersklassen beteiligen sich an diesem hochkarätigen Wettbewerb. Der legendäre Wasunger Carneval Club aus Thüringen ist auch diesmal Ausrichter des Halbfinales.

Vom 13. - 22.März 2015 wird mit dem Eisenacher Sommergewinn ein deutschlandweit einzigartiges Frühlingsfest gefeiert. Der große Festumzug ist am 14.03. in der Eisenacher Innenstadt zu erleben.

Das inzwischen 11. Bach-Festival-Arnstadt vom 20. bis 29. März 2015 verspricht seinen Besuchern hochkarätig besetzte Konzerte an Originalschauplätzen. Zum Eröffnungskonzert in der Bachkirche Arnstadt präsentiert der Tölzer Knabenchores „Motetten der Familie Bach und J.S. Bach“. Weitere Höhepunkte des Festivals sind die Aufführungen der Johannes Passion und der Matthäus Passion in der Bachkirche Arnstadt sowie das “Musikalische Opfer“ mit dem Ensembles Concerto Melante in der Traukirche J. S. Bach in Dornheim. Zum Abschlusskonzert lässt das Swiss Brass Consort „Festlich-Barocke Musik für Blechbläser“ erklingen.

Schmalkalden und MDR THÜRINGEN laden Wanderer am 05. April 2015 zum 22. MDR-Osterspaziergang ein. Mit drei Routen verschiedener Länge, ist vom Spaziergänger bis zum Wanderexperten für jeden eine Strecke dabei. Der gemeinsame Start findet von 9:00-12:00 Uhr in der historischen Altstadt auf der „Salzbrücke“ statt. Das Ziel aller Wanderwege ist der „Altmarkt“. Dort begrüßt Moderator Mathias Kaiser zur Show nach der Wanderung. Wie in den vergangenen Jahren rechnet der MDR auch 2015 wieder mit 8.000 bis 15.000 Teilnehmern.

Schmalkalden ist vom 25. April bis 4. Oktober 2015 Gastgeber der 3. Thüringer Landesgartenschau. Unter dem Motto „GartenZeitReise“ werden tausende Besucher erwartet. Das große Gartenfestival wird sich auf rund 13 Hektar präsentieren. Im Sinne einer raumübergreifenden Idee werden die verschiedenen Areale als Stationen einer „GartenZeitReise“ verbunden. Eine Besonderheit für die Besucher ist die Einbeziehung der historischen Innenstadt. Sie bildet den „steinernen“ Kontrast zu den grünen Gartenschauarealen und führt als verbindendes Element bis zu den Terrassengärten von Schloss Wilhelmsburg. Zusätzlich werden auf dem Gelände über 500 Veranstaltungen geboten. Rock- und Klassikkonzerte mit bekannten und beliebten Künstlern, Kleinkunst, Artistik, gartenbauspezifische Vorträge oder Führungen über das Schaugelände sind feste Größen im Programm.

Ein Mekka für Eisenbahnfreunde wird das große Bahnhofsfest am 03. Mai 2015 in Nordhausen. Zehn historische Dampfbespannte und Sonderzüge aus ganz Deutschland treffen ab 10 Uhr in Nordhausen ein. Ein buntes Bühnenprogramm, Draisinenfahrten, Lokmitfahrten eine Modellbahnausstellung und vieles mehr rund um die Bahn werden ein breites Publikum anlocken.

Das Greizer JazzWerk vom 7. bis 10. Mai 2015 ist die Manufaktur des guten Tons beim Greizer Theaterherbst. Jährlich im Mai widmet sich das viertägige, internationale Festival allen Spielarten des modernen Jazz. Das Spektrum reicht vom Jazz der 1950-er und 1960-er Jahre bis zu den Klangformen der Gegenwart, ohne Scheuklappen vor neuen Strömungen, aber ebenso wenig verwässert mit artfremden Musikgenres. Zu Gast sind renommierte Bands und Solisten gleichermaßen wie Newcomer aus der ganzen Welt. Eröffnet wird das Festival von der internen Reihe "jazz meets classic". Der Abschlussabend gehört den beiden, jedes Jahr neu formierten Werkstattbands, dem JazzWerk Orchester und dem Percussion Project.

Zu den beliebtesten Festen in Mühlhausen/Thüringen zählt die Mühlhäuser Pflaumenblüte vom 22. bis 24. Mai 2015. Am Pfingstwochenende wird das Stadtfest mit Livemusik auf drei Bühnen sowie Verkaufsständen und Fahrgeschäften für Kinder gefeiert.

Enrico Pace spielt am 22. Mai im Rahmen der Liszt-Biennale 2015 auf dem Sondershäuser Liszt Flügel im Riesensaal des Sondershäuser Residenzschlosses. Effekthascherei ist Enrico Pace fremd. Sein Spiel fasziniert durch phänomenale Technik und starken Ausdruckswillen, verbunden mit einer äußersten Konzentration auf das Werk. BEETHOVEN, SCHUMANN, MENDELSSOHN, WAGNER - das Konzert erinnert an große, mit Liszt eng verbundene Musiker.

„In Saalfeld versteht man zu feiern …“ – dass beweist das Saalfelder Marktfest am 04. und 06. Juni 2015. Mit vielen kulturellen Höhepunkten knüpfte die Stadt an die 102-jährige Tradition der Marktfeste an. Das moderne Konzept des 4-Tage-Festes sieht am Donnerstagabend das Eröffnungskonzert mit einer überregional bekannten Formation, eine Rock- oder Schlagernacht, eine Jugendveranstaltung und eine generationenübergreifende Party an den beiden folgenden Tagen sowie ein klassisches Abschlusskonzert am Sonntag vor. Stargäste 2015 sind u. a. Jupiter Jones, Duerer, Fools Garden, Strange Brew (Ostrocklegenden) und die Pallas-Show-Band mit Helene-Fischer-Double.

Ebenfalls am ersten Juni-Wochenende lockt traditionell das Ilmenauer Altstadtfest vom 5. bis 7. Juni 2015 in die historische Innenstadt. Auf mehreren Bühnen und über einhundert Ständen wird ein facettenreichen kulturelles Angebot für Gäste jeden Alters geboten. Sehr beliebt ist das Turmcafé! Exklusiv zum Altstadtfest verwandelt die junge Kirchgemeinde die hoch über der Stadt gelegenen Räume im Glockenturm in ein Café und laden herzlich zu Kaffee und Kuchen und vor allem zu einem unbeschreiblich schönen Rundumblick über die Stadt ein.

Höhepunkte des Jenaer Themenjahres 2015 „Romantik. Licht. Unendlichkeit“ werden das "Novalisfest im Paradies" am 6. Juni 2015 – eine Traumwelt aus Musik, Theater, Tanz und Licht – sowie das Medienkunstfestival „Von unsichtbaren und sichtbaren Städten“ vom 7. bis 11. Oktober 2015 mit nationalen und internationalen Lichtkünstlern sein.

Mit dem 47. Rolandsfest vom 12. bis 14. Juni 2015 feiert Nordhausen das größte Volksfest der Region. Die Besucher erleben Musik auf 3 Bühnen, ein irisches Bierdorf, ein buntes Kinderfest mit verschiedenen Mitmachangeboten, eine Schlemmermeile und die beliebte Händlerstraße.

In Ostthüringen zählt das Park- und Schlossfest Greiz vom 19. bis 21. Juni 2015 zu den größten Innenstadtfesten. Von Freitag bis Sonntag erwartet die Besucher und Gäste ein vielfältiges, familienfreundliches Programm. Höhepunkt ist ein großer Festumzug am Sonntag ab 13 Uhr mit ca. 54 Bildern. Daneben gibt es ein Kinderprogramm, Rummelbetrieb, Händlerangebote, Präsentations- und Informationsstände, Biergarten, Bühnenprogramme, Schauschnitzen, Sommercafe und natürlich Live-Musik. Am Sonntag spielt die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach in der Vogtlandhalle zur Musiknacht und es wird ein Abschlussfeuerwerk geben.

Viele Kinder freuen sich schon jetzt auf das Feenfest in den Saalfelder Feengrotten am 27. und 28. Juni 2015. Die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten laden alle kleinen und großen Gäste herzlich zum 8. Feenfest in den Feengrottenpark ein. Zahlreiche feenhafte Aktionen und Mitmachangebote stehen auf dem Programm. Die schönsten Kostüme werden wir immer prämiert.

Feurig wird es, wenn vom 26. Juni bis 18. Juli 2015 die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen die Oper „Carmen“ von Georges Bizet darbieten. Die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen haben sich als das beliebteste Open-Air-Festival im Dreiländereck Thüringen, Niedersachen und Sachsen-Anhalt etabliert. Der Schlosshof in Sondershausen wird zur Open-Air-Bühne, das Residenzschloss zur Kulisse. Das Loh-Orchester und junge Sängerinnen und Sänger präsentieren in diesem Jahr mit Carmen, eine der populärsten Opern aller Zeiten.

Auf dem Altenburger Hauptmarkt finden am 03. und 04. Juli 2015 die Klassik Open-Air statt. Mit einem großen Open-Air-Konzert auf dem imposanten Altenburger Hauptmarkt beschließt die Theater & Philharmonie Thüringen die Spielzeit 2014/2015.

Das modische Highlight des Sommers wird am 04. Juli 2015 die 17. Modenacht auf dem Apoldaer Marktplatz. Auf dem fast 40 Meter langen Open-Air-Laufsteg quer über den Marktplatz werden die kreativen Ideen der Apoldaer Strick- und Textilunternehmen gezeigt, wo sich traditionelle mit innovativen Modekonzepten vermischten. Höhepunkt des Abends wird die Präsentation der Kollektionen der Preisträger des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2014 mit abschließendem Lichtspektakel sein. Als Einstimmung auf die Veranstaltung wird es bereits am Vormittag einen Werksverkauf mit kleineren Modeschauen geben.

Ebenfalls am 4. Juli 2015 wird zum Open-Air-Konzert der Staatskapelle Weimar die Seebühne im Weimarhallenpark Schauplatz des größten klassischen Open-Airs in Thüringen. Der Titel „Hollywood im Park“ ist Programm und gibt das Repertoire vor. Wie in jedem Jahr werden mehr als 4.000 Zuhörer erwartet, die sich mit den berühmten Filmmelodien in die Welt der Traumfabrik versetzen lassen.

Am 11. Juli 2015 präsentiert das Arnstädter Kleinkunstfestival „Künste in Haus und Hof“ seinen Gästen im gesamten Innenstadtbereich ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit beeindruckenden Künstlern unterschiedlichster Sparten. Das Kleinkunstfestival entwickelte sich aus der Idee, Türen und Tore, Keller und Höfe zu öffnen und an historischen Plätzen facettenreiche (Klein-)Kunst zu erleben. Dabei sollen sich alle Sinne für das Detail von Kunst und Raum öffnen.

In Erfurt findet vom 09. bis 13. Juli 2015 Danetzare – Internationales Folklorefestival satt. Fünf Tage lang begegnen sich auf Straßen und Plätzen Erfurts Kulturen und Menschen aus der ganzen Welt mit ihren Traditionen. Das bunte und ausgelassene Treiben wird mit einem Festumzug durch die Stadt gekrönt.

Die Mühlhäuser Stadtkirmes vom 28. August bis 06. September 2015 ist die größte Stadtkirmes Deutschlands. 28 Kirmesgemeinden bieten in der gesamten Festwoche Abendveranstaltungen an. Musikschau, Altstadtlauf, Kirmes- und Handwerkermarkt sowie der Kirmesrummel sind weitere Attraktionen. Höhepunkt ist der Festumzug am Kirmessonntag dem 30.08.2015, ab 11:00 Uhr, der tausende Besucher in die Altstadt lockt.

Ein breites Spektrum musikalischer Highlights von Oper, Operette, Jazzigem sowie Kammer- und Orchesterkonzert bietet vom 13. bis 23. August 2015 das Altenburger Musikfestival.

Gotha feiert am 29. und 30. August 2015 das größte Barockfest Mitteldeutschlands. Schloss Friedenstein verwandelt sich wieder in die farbenprächtige Residenz Herzog Friedrichs III. von Sachsen-Gotha-Altenburg (reg. 1732-1772). Seine Hochfürstliche Durchlaucht und dero Gemahlin Luise Dorothee werden mit Hofstaat anwesend sein und sich mit ihren Gästen an den vielfältigen Darbietungen erfreuen. Handwerker und Händler führen in historischen Gewändern ihre Künste vor und bieten ihre Erzeugnisse zum Kauf an. Ein historisches Karussell sowie Kutschen und Reiter beleben den Schlosshof und stehen nicht nur dem Hofstaat zu Vergnügungen und Ausfahrten bereit. Musikalische Darbietungen, darunter ein Konzert der Thüringen Philharmonie und ein barockes Feuerwerk am Samstagabend, gehören schon traditionell zu den Programmpunkten.

Das Ilmenauer Kickelhahnfest am 30. August 2015 ist in diesem Jahr mit einem Jubiläum verbunden. Es ist genau 160 Jahre her, dass auf dem Ilmenauer Hausberg in 861 Metern Höhe ein Aussichtsturm errichtet wurde. Weil gleich nebenan das Goethehäuschen zu finden ist, feiern die Ilmenauer ihr Bergfest immer nahe an Goethes Geburtstag (28.08.1749) am letzten August-Wochenende. Von 10 bis 18 Uhr erwartet die Wanderer zünftige Blasmusik, Livemusik und das Helene-Fischer-Double Mara. Ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken – der Oberbürgermeister sticht pünktlich um 12 Uhr das Fass an.

Vom 25. bis 27. September 2015 findet der traditionelle Apoldaer Zwiebelmarkt zusammen mit dem großen Bockbieranstich der Vereinsbrauerei Apolda statt. Mit nahezu 300 Ständen und Top-Programmen auf sieben Bühnen bietet dieses Stadtfest ein vielfältiges Angebot in der Glockenstadt. Dieses reicht von Zwiebelprodukten aller Art, Kräutern, Gewürzen, einer großen Auswahl von Imbissständen bis hin zu handwerklichen Produkten, Korbwaren, Keramik, Glaswaren, Kunstgewerbe und mehr. Das beliebteste „Mitbringsel“ ist der kunstvoll geflochtene Zwiebelzopf, der in verschiedenen Farben und Größen erhältlich ist.

Nach zweijähriger Bauzeit wird voraussichtlich am 26. September das Eisenacher Lutherhaus wieder eröffnet. Zu sehen ist dann die neue Dauerausstellung „Luther und die Bibel“. Die Stiftung Lutherhaus Eisenach präsentiert hier Luthers welthistorische Bibelübersetzung und ihre kulturhistorische Wirkung auf Musik, Literatur und Sprache.
Dom, Prediger- und Cruciskirche in Erfurt sind die Schauplätze für den 3. Bach | Liszt Orgelwettbewerb vom 28. September bis 11. Oktober 2015. Der Internationale Bach | Liszt Orgelwettbewerb ERFURT-WEIMAR huldigt die beiden Koryphäen der Musikgeschichte Thüringens. Die Beziehung Johann Sebastian Bachs zur Orgel ist weltbekannt. Die Orgelwerke Franz Liszts und ihre Bedeutung etwa für die Entwicklung einer Farbigkeit des Orgelspiels stehen dagegen weniger im Fokus der Öffentlichkeit. Der Internationale Bach | Liszt Orgelwettbewerb wird in Kooperation der Landeshauptstadt Erfurt und der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar durchgeführt. Durch die Vielfalt und Bedeutung der historischen und modernen Instrumente ragt er weltweit heraus.

Informationen zu diesen und vielen weiteren Veranstaltungen in den Thüringer Städten findet man unter www.thueringer-staedte.de.


Kontakt und weitere Informationen:
Verein Städtetourismus in Thüringen e.V.
UNESCO-Platz 1
99423 Weimar
Telefon: 03643 – 745 314
Fax: 03643 – 745 333
verein@thueringer-staedte.de

www.bachfestival.arnstadt.de
www.landesgartenschau-schmalkalden.de.
www.theaterherbst.de
www.apolda-design-award.de
www.kuenste.arnstadt.de
www.altenburger-musikfestival.de
www.stiftungfriedenstein.de
www.zwiebelmarkt.apolda.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer