Sonntag, 04. Dezember 2016


Ein Weinfest in der Eifelstadt: „Esch macht Ernst“ bietet erstklassige Tropfen, leckeres Essen und beste Stimmung im historischen Stadtkern

Ein starkes Stück Terrassenmosel kommt in die Eifel

(lifePR) (Cochem, ) Dass in der vorderen Eifel auch gerne erstklassige Weine von der Terrassenmosel genossen werden, ist längst kein Geheimnis mehr. Nun macht die Stadt Kaisersesch daraus erstmals ein Event: Unter dem Motto "Esch macht Ernst" wird am Samstag, 13. Juni, im Historischen Stadtkern ein Weinfest über die Bühne gehen, das es so noch nicht gegeben hat.

Als Partner hat sich die Stadt dabei den Moselort Ernst ausgesucht. Elf Winzer aus dem attraktiven touristischen Prädikatsort werden die Genießer an ihren Ständen mit hochwertigen Weinen verwöhnen: Weingut Göbel-Schleyer Erben, Weingut Göbel-Schausten, Weingut Lönartz-Thielmann, Weingut Georg Andre Söhne, Weingut Dax, Weingut Manfred Gansen, Weingut Andrae-Göbel, Weingut Karl Göbel, Weingut Ulrich Göbel, Weingut Josef Thielmann und Weingut Günter Niessner. Für kulinarische Verführungen sogen die drei Kaisersescher Gastronomiebetriebe Brasserie "Alt Esch", Waldhotel Kurfürst sowie das Yumi-Hotel. Co-Partner ist die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Cochem. Moderieren wird die Deutsche Weinprinzessin 2011/2012, Ramona Sturm.

Stadtbürgermeister Gerhard Weber macht deutlich, dass es für ihn und seine Mitstreiter gleich ein ganzes Bündel von Beweggründen gab, diese Event-Idee umzusetzen: "Die Mosel ist unser direkter Nachbar. Ich bin froh, dass wir in den Winzern von Ernst einen erstklassigen Partner für diese Kooperation gefunden haben. Daher geben wir den ihnen sehr gerne die Möglichkeit, sich und ihre hervorragenden Weine bei uns zu präsentieren. Darüber hinaus ist der Moselschiefer mit seiner Abbau-Tradition in der Eifel und seiner mineralischen Geschmacksprägung für die Moselweine unser gemeinsames Bindeglied. Und last but not least wollen wir in Kaisersesch gerade in einem so bedeutenden Jahr wie 2015 eine besonders schöne Veranstaltungs-Innovation bieten. Städtebaulich bedeutet dieses Jahr für uns mit der Fertigstellung des Zentralplatzes einen Meilenstein in der Geschichte unserer Stadt. Also soll es für die Einheimischen und unsere Gästen in diesem Jahr das gewisse Extra sein."

Schirmherr der Veranstaltung ist der Landrat des Landkreises Cochem-Zell, Manfred Schnur. "Gerade die Tatsache, dass unser Landkreis aus den drei Teilregionen Eifel, Mosel und Hunsrück besteht, aber eine Einheit bildet, macht ihn so facettenreich und attraktiv. Ich freue mich daher einmal mehr über diese gelungene Kooperation zwischen der Eifelstadt Kaisersesch und den Moselwinzern aus Ernst. Gemeinsam an den Themen Qualität und Gastlichkeit zu arbeiten, bringt uns voran", unterstreicht der Schirmherr.

Die Weinstände öffnen bereits um 14 Uhr. Um 15 Uhr spielt die Big Band des Spielmanns- und Fanfarenzugs Ernst auf. Ab 20 Uhr gibt es Livemusik von der Swingin'Brass Band.

Sollte es regnen, werden im Alten Kinosaal ausreichend Plätze für die Gäste zur Verfügung stehen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer