Dienstag, 30. September 2014


  • Pressemitteilung BoxID 286782

Viermal Bestnote 1,0: Ambulantes Kranken- und Altenpflegeteam Mechthild Thönnes erreicht Spitzenergebnis in der Prüfung durch den Medizinischen Dienst

(lifePR) (Pommern, ) Das Ambulante Kranken- und Altenpflegeteam Pommern freut sich über einen weiteren Nachweis seiner hohen Leistungsfähigkeit. Bei der Überprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) hat das Unternehmen viermal die Note "sehr gut" erhalten. Damit liegen die Moselaner 0,8 Notenpunkte über dem Durchschnitt in Rheinland-Pfalz.

Diese Qualitätsüberprüfung findet seit 2011 einmal jährlich unangemeldet in Pflegediensten statt und ist vom Gesetzgeber so vorgeschrieben. Die Benotung erfolgt im Schulnotensystem und setzt sich aus 149 Einzelkriterien zusammen.

Die Gesamtnote ergibt sich in der ambulanten Pflege aus vier Qualitätsbereichen:
- Pflegerische Leistungen
- Behandlungspflege
- Dienstleistung und Organisation
- Kundenzufriedenheit.

Diese Überprüfung war sehr umfangreich. So wurden hinsichtlich der Kundenzufriedenheit Rückmeldungen nicht nur von den Kunden sondern auch von deren Angehörigen eingeholt. Der Medizinische Dienst hat sich vor Ort bei den Menschen ein Bild von der Arbeit des Pflege-Teams Thönnes gemacht, die täglich diese Leistungen erhalten.

Mechthild Thönnes, Inhaberin und Geschäftsführerin, freut sich riesig über dieses überragende Ergebnis, welches sie mit der guten Teamarbeit, der Qualität der Arbeit und der Qualifikation der Mitarbeiter begründet: "Ein solches Ergebnis wie dieses lässt sich nur erreichen, wenn Mitarbeiter sich mit ihrem Unternehmen, ihrer Aufgabe und den Menschen, für die sie täglich Leistungen erbringen, voll und ganz identifizieren." Ebenso dankt die Chefin den Kunden, welche die Qualität der Arbeit, Pünktlichkeit und Freundlichkeit mit "sehr gut" bewertet haben: "Ich bin sehr stolz darauf, weil sie damit der Organisation und auch ihren Pflegekräften ein dickes Lob ausgesprochen haben. Die Befragung durch den Medizinischen Dienst bestätigt unsere letzte Kundenbefragung, die ebenfalls "sehr gut" ausgefallen war."

Das Pflegeteam Thönnes ist auch Ausbildungsbetrieb und mit inzwischen über 120 Beschäftigten ein beachtlicher Faktor unter den Anbietern der Branche Gesundheitswesen im Wirtschaftsgebiet der Verbandsgemeinde Treis-Karden. "Ich freue mich sehr über dieses sehr gute Prüfungsergebnis des Pflegeteams Thönnes. Es zeigt, dass sich die Menschen sowie deren Angehörige, die auf Ambulante Pflege und weitere Angebote im häuslichen Bereich angewiesen sind, sich voll und ganz auf die Leistungsfähigkeit des Unternehmens verlassen können", unterstreicht Manfred Führ, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Treis-Karden.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer