Mittwoch, 28. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 539328

Gründerinnen in Bayern gesucht

Girls Day im Schlosspark Dennenlohe sucht junge Unternehmerinnen

(lifePR) (Dennenlohe, ) Zukünftige Gründerinnen gesucht:

Girls Day 2015 im Schlosspark Dennenlohe

Deutschland braucht mehr Gründerinnen: Nur 11 % der Startup-Gründer sind weiblich. Der Anteil selbständig tätiger Frauen insgesamt liegt bei nur ca. 30 %.

"Das Potenzial junger Gründerinnen in Bayern ist noch lange nicht ausgeschöpft", sagt die VdU-Landesverbandsvorsitzende von Bayern Nord Sabine von Süsskind. "Dabei braucht die bayerische Wirtschaft ganz dringend weiblichen unternehmerischen Nachwuchs, damit sie wettbewerbsfähig bleiben kann."

Deshalb lädt der Verband deutscher Unternehmerinnen Bayern Nord jedes Jahr am Girls' Day zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Schlosspark Dennenlohe ein.

Schülerinnen und Studentinnen sehen, was es heißt ein eigenes Unternehmen zu führen, denn Selbstständigkeit ist gerade für Frauen im ländlichen Raum eine attraktive Alternative zum Angestelltenverhältnis - hier können die Spielregeln etwas flexibler bestimmt werden und man kann im eigenen Unternehmen selbst bestimmen und selbstbestimmt agieren" stellt Sabine von Süsskind fest.

Gerade im Grünen Sektor und im Tourismusbereich ist zudem viel Spielraum und erhebliches Wertschöpfungspotential für junge Frauen - sind sie es doch, die gerade im ländlichen Raum zupacken und die zukünftigen Strukturen gestalten. 10 Mrd. Euro setzt die Grüne Branche alleine in Bayern um, stellte eine Studie 2009 fest - das ist immerhin knapp ein Drittel des vielbeachteten bayerischen Maschinenbaus, erklärt Sabine von Süsskind. Trotzdem hat der Gartentourismus in Bayern noch so gut wie keine Lobby und es gibt viel zu wenig Gründerinnen in diesem Bereich.

Ute Vieting, Regionalmanagerin der Region Hesselberg plant gerade mit der Landesvorsitzenden des VDU Bayern Nord ein gemeinsames Frauennetzwerk für die Region, das die Potentiale und Stärken der Frauen im ländlichen Raum unternehmerisch unterstützen und voranbringen soll - denn wenn jungen Frauen gerne bleiben und gut leben wollen, dann ist es einfacher selbstständig zu sein und auch in sogenannten "Männerberufen" Fuß zu fassen. Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen übernehmen Frauen heute immer mehr Führungsverantwortung. Mit ihren Erfahrungen und Kenntnissen sind sie wichtige Rollenmodelle und Vorbilder für die nächste weibliche Unternehmergeneration.

Weitere Infos beim Verband der Deutschen Unternehmerinnen Bayern Nord, Landesverbandsvorsitzende Sabine Freifrau von Süsskind 91743 Unterschwaningen, schloss@dennenlohe.de, www.vdu.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer