Mittwoch, 28. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 534384

Ist die Zukunft noch zu retten?

(lifePR) (Mainz, ) .
- unterhaus (Münsterstr. 7, 55116 Mainz)
- DI 7. & MI 8.4.
- Deutscher Kleinkunstpreis 2008
- Tobias Mann
- Verrückt in die Zukunft
- Systemrelevante Unterhaltung, nachhaltiger Humor und alternativloser Blödsinn.

Die globalen Ressourcen werden immer knapper! Doch Tobias Mann weigert sich auch in seinem aktuellen Programm, Energie zu sparen. Deutschlands flinkster Komiker will und wird wieder die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy ausloten und genüsslich sprengen.

In Turbogeschwindigkeit rast er durch den Irrgarten der Informationsgesellschaft. Die Situation ist hoffnungslos, aber komisch. Irre: Wir verkleistern uns die Hirne im www mit dem Wissen der Welt, können uns anschließend an die PIN der EC-Karte nicht erinnern. Wozu auch? Um Geld abzuheben, das morgen nichts mehr wert ist?

Ist die Zukunft noch zu retten? Optimistische Eltern versuchen, ihre Kids mit pädagogisch wertvollem Spielzeug zu verantwortungsvollen Menschen zu erziehen und müssen schockiert erkennen, dass die lieben Kleinen das olle Holzgewehr von Opas Speicher viel faszinierender finden. Päpste sind mit ihrem Latein am Ende. Propheten fühlen sich missverstanden. Moderne Gurus - wie Unternehmensberater oder Work-Life-Balance-Trainer - sind ratlos. Überforderte Politiker sitzen ahnungslos im Glashaus und sind völlig von der Rolle, wenn gläserne Bürger mit Steinen werfen.

Der Untergang des Abendlandes scheint beschlossene Sache. Also begegnet Toby der Apokalypse einfach mit extrem guter Laune und spitzbübischem Charme, mit der Suche nach fair gehandelten Boxershorts, mit Gitarre, Klavier, Loop Machine und heiteren Liedern über das Ende der Welt - mit einer Pointendichte, die es in sich hat. "Verrückt in die Zukunft!"
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer