Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 540596

HG.Butzko

(lifePR) (Mainz, ) .
- unterhaus
FR 5. & SA 6.6.
Deutscher Kleinkunstpreis 2014
HG.Butzko
Super Vision
Das neue Kabarett-Programm
Karten: € 20,- / ermäßigt € 15,- (zzgl. VVK-Gebühr)

"Diese Bundesregierung will die Quellen des guten Lebens allen zugänglich machen." So die Kanzlerin in ihrer Regierungserklärung.
Womit Merkel wohl das Motto für die neue Legislaturperiode nennen wollte, obwohl Helmut Schmidt mal sagte: "Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen." Das Blöde: Als Angie diesen Satz sprach, hatte sie ihren Beckenbruch, stand also unter Medikamenten-Einfluss. Fazit: Selbst ein Arzt kann ihr nicht mehr helfen.

Wahrscheinlich deswegen blieb sie uns auch schuldig, was sie unter dem "guten Leben" versteht. Für die Abgeordneten der GroKo war klar, dass sie nur eine Diätenerhöhung von 10% gemeint haben kann. Darum nennt man die auch MdB, "Mit doller Bezahlung". Würde man aber die Bürger fragen, bekämen wir wahrscheinlich 80 Millionen verschiedene Antworten, während Merkels Regierungskunst darin besteht, jeden einzelnen im Glauben zu lassen, genau seine sei gemeint. Das macht sie zur beliebtesten deutschen Politikerin aller Zeiten, was nichts anderes heißt, dass der Bumerang, den sie in die Luft geworfen hat, sich im Moment noch in der Phase des Hinfluges befindet.

Zeit für H.G.Butzko, Schauspieler, Regisseur, Autor, Zeit für den Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts und seine "Super Vision", dem furios-grandiosen Rundum-Über-Blick der brandaktuellen Themen. Ein hochexplosives Kabarett- Kraftwerk, ausgestattet mit herzhaft-rauhem Ruhrgebiets-Charme und einem Gift und Galle spuckenden "Maul", macht seinem Ärger, Zorn, seiner Wut gehörig Luft. Eloquent. Konsequent. Kerniges Wortkabarett alter Schule, mit dem Butzko das Bravourstück gelingt, dem "Volk" direkt aus dem Herzen zu sprechen.

www.hgbutzko.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer