Samstag, 19. April 2014


  • Pressemitteilung BoxID 291772

uniVersa baut Tip-Top Tabaluga weiter aus

Rundumschutz mit flexiblen Optionen und kinderfreundlichen Extras

(lifePR) (Nürnberg, ) Die uniVersa Versicherungen haben ihr Vorsorgekonzept für Kinder "Tip-Top Tabaluga" weiter ausgebaut. Verbessert wurde die BU-Option mit Sofortschutz bei schweren Krankheiten, Schwerbehinderung und Pflegebedürftigkeit, der Invaliditätsschutz sowie die Flexibilität beim Sparen.

Eltern und Großeltern können jetzt ab Geburt des Kindes eine Option für eine spätere Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung mit einem Sofortschutz von 30.000 Euro bei schweren Krankheiten, Schwerbehinderung oder Pflegebedürftigkeit abschließen. Mit Beginn der Ausbildung oder Ende des Studiums kann dann eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit 1.000 Euro Monatsrente bis zum Endalter 67 ohne erneute Gesundheitsprüfung beantragt werden. Durch Nachversicherungsgarantien bei steigendem Einkommen oder bestimmten Lebensereignissen, wie Heirat, Geburt eines Kindes, Immobilienfinanzierung oder Selbstständigkeit ist sichergestellt, dass die von den Eltern eingeleitete Vorsorge mitwachsen kann, ohne dass das Kind noch einmal nach Krankheiten, Größe und Gewicht gefragt wird.

Viele Leistungs-Extras und Hilfen

Verbessert wurde auch der Invaliditätsschutz nach einem Unfall. So sind jetzt zusätzlich normale Kraftanstrengungen, Eigenbewegungen, Bewusstseinsstörungen durch verschreibungspflichtige Medikamente, allergische Reaktionen durch Insektenstiche und -bisse, die Infektionskrankheiten Masern, Mumps und Röteln sowie das Erlernen der Gebärdensprache und Blindenschrift mitversichert. Verbessert wurde zudem die Gliedertaxe und die progressive Invaliditätsstaffel. So gibt es jetzt beispielsweise bei einer Invalidität von 80 Prozent bereits die 3,5-fache Versicherungssumme. Auf Wunsch kann zudem ein umfassendes Rehabilitationsmanagement eingeschlossen werden, das für Beratung bis zu 5.000 Euro und für Rehamaßnahmen bis zu 20.000 Euro übernimmt.

Ganzheitliches Vorsorgekonzept

Mit Tip-Top Tabaluga bietet die uniVersa ein umfassendes Vorsorgekonzept an, das Kinder rundum schützt und viele Ausbauoptionen enthält. Heilpraktiker, Naturheilverfahren, Vorsorgeuntersuchungen und der Chefarzt im Krankenhaus garantieren eine bestmögliche medizinische Versorgung. Bleiben dauerhafte Folgen von Krankheiten oder Unfällen zurück oder droht gar Pflegebedürftigkeit, gibt es mehrere Soforthilfen und lebenslange Unterstützungen. Je nach Geldbeutel können Eltern auch einen frühzeitigen Sparvorgang mit Zinseszinseffekt für ihre Kinder starten. Dies ist entweder klassisch mit Garantiezins oder fondsgebunden mit Fondspickung, DWS-Garantiefondsmodell oder Feri-Strategiedepot möglich. Verbessert wurde die Flexibilität. So kann jetzt jederzeit zum nächsten Monatsersten flexibel zugezahlt oder wieder Geld entnommen werden. Das Vorsorgekonzept ist bereits ab 10 Euro individuell in Einzelbausteinen oder in drei unterschiedlichen Leistungspaketen abschließbar. Weitere Info gibt es im Internet unter www.tip-top-tabaluga.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Über uniVersa Versicherungen

Die uniVersa Versicherungen sind eine Unternehmensgruppe mit langer Tradition und großer Erfahrung, deren Ursprünge auf das Jahr 1843 - dem Gründungsjahr der uniVersa Krankenversicherung a.G. als älteste private Krankenversicherung Deutschlands und 1857, dem Gründungsjahr der uniVersa Lebensversicherung a.G. - zurückgehen. Als moderner Finanzdienstleister ist die uniVersa heute auf die Rundum-Lösung von Versorgungsproblemen vornehmlich der privaten Haushalte sowie kleinerer und mittlerer Betriebe spezialisiert. Mehr als 6.000 Mitarbeiter und Vertriebspartner stehen bundesweit als kompetente Ansprechpartner den Kunden zur Verfügung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer