Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136232

Wie der Weihnachtsbaum sicher ins Wohnzimmer kommt

Tipps für den Transport des Christbaums im Auto

(lifePR) (Leipzig, ) Bald ist es wieder soweit und der Weihnachtsbaum muss den Weg ins heimische Wohnzimmer finden. Viele Deutsche nutzen ihr Auto als Transportmittel, schenken einer sicheren Unterbringung des Schmuckstücks aber zu wenig Aufmerksamkeit. So kommt es, dass der Tannenbaum nicht selten die Sicht des Fahrers beeinträchtigt oder über das Fahrzeug hinausragt. Welche Geldstrafen bei solchen Verkehrssünden drohen und wie der Weihnachtsbaum am sichersten transportiert werden kann, berichtet das Fahrzeug-Portal www.auto.de.

Mit dem Auto kommen für den Baum zwei Transportmöglichkeiten in Betracht: auf dem Dach oder im Kofferraum. Die Verwendung von Spanngurten wird in beiden Fällen angeraten. Wird das Dach des Fahrzeugs benutzt, muss vor Fahrtantritt die Position des Weihnachtsbaumes genau überprüft werden. Zu keiner Zeit darf er vorn oder seitlich überstehen. Lediglich nach hinten ist ein Hinausragen von bis zu 1,5 Metern erlaubt. Allerdings nur, wenn das Transportgut mit einem roten Schild, einer roten Fahne oder einem roten Licht gekennzeichnet ist. Darüber hinaus sollten auch die Zweige des Baumes gut mit Spanngurten gesichert werden.

Im Kofferraum gehört der Weihnachtsbaum ebenso gut fixiert. Wer mit offener Heckklappe fährt, sollte zudem die Fenster öffnen, da sonst die Gefahr besteht, dass Abgase ins Fahrzeuginnere gelangen. Um den Boden nicht zu verschmutzen, helfen ausgelegte Decken oder Pappen.

Wenn die weihnachtliche Ladung auf der Straße landet, sind laut dem Automobilclub von Deutschland (AvD) Geldstrafen von 35 Euro bis 50 Euro fällig. Außerdem müssen Autofahrer mit drei Punkten auf dem Flensburger Konto rechnen.

Weitere Informationen:

http://www.auto.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Unister Holding GmbH

Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Finanzbereich wie kredit.de und www.geld.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Versicherung mit private-krankenversicherung.de, versicherungen.de und Verbraucherinformation mit preisvergleich.de angeboten. Außerdem können Bank- und Finanzdienstleistungen bei auvito.de, dem kostenlosen Online-Auktionshaus, ersteigert werden. Aktuelle Aktienkurse und Unternehmensmeldungen können auf boersennews.de abgerufen werden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer