Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136200

Nizza: glamouröser Urlaubsort

Entspannung und Vergnügen an der Côte d'Azur

(lifePR) (Leipzig, ) Mediterranes Flair, weiße Sandstrände, strahlend blaues Meer und ein Hauch von Glamour - Nizza bietet alles zusammen. Ein Urlaubsparadies für alle gestressten Großstädter, die trotz Entspannung nicht ganz auf das Citylife verzichten möchten. Das Flugbuchungsportal www.fluege.de stellt die beliebte Stadt an der Côte d'Azur vor.

Nizza ist eine Mischung aus moderner Großstadt, trendigem Badeort und uriger Altstadt. Die südfranzösische Stadt bedient die unterschiedlichsten Geschmäcker. Wem das Urlaubsfieber gepackt hat, kann bei der Lufthansa schnell und günstig einen Flug nach Nizza (http://www.fluege.de/...) buchen und in die Küstenmetropole reisen.

Ein Muss für alle Touristen ist die Promenade des Anglais. Von der Colline du Château bis zum sechs Kilometer entfernten Flughafen bietet die mit Palmen gesäumte Straße einen traumhaften Blick aufs Meer und die prachtvollen Villen der Millionäre. Hier tummeln sich Straßenkünstler, Jogger und die Crème-de-la-Crème.

Wer es ruhiger mag, kann sich in die Altstadt zurückziehen. Hier laden enge Gassen mit vielen kleinen Restaurants, Cafés und Märkten zu einem gemütlichen Bummel ein. Architekturfreunde können die historischen Gebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert sowie die Kathedrale Sainte-Réparate bewundern.

Sportsfreunde werden sich einen Aufstieg auf den 93 Meter hohen Schlossberg Colline du Château nicht entgehen lassen. Zwar befindet sich oben kein Schloss mehr, dafür bietet der Berg einen atemberaubenden Panoramablick auf Nizza und die Baie des Anges.

Wem das alles noch nicht genügt, der sollte sich ein Auto mieten und die tolle Umgebung erkunden. Es lohnt sich beispielsweise ein Trip in die Uralubsorte Cannes oder Monaco. Auch Grasse, das historische Zentrum der Parfümindustrie, befindet sich ganz in der Nähe.

Weitere Informationen:
http://news.fluege.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer