Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133664

Kabellos scannen, drucken, kopieren

Ergebnisse von Multifunktionsgeräten überzeugen noch immer nicht

(lifePR) (Leipzig, ) Multifunktionsgeräte, die Drucker, Scanner und Kopierer platzsparend in sich vereinigen, waren bisher auf einen eingeschalteten PC angewiesen. Die neueren Geräte kommen inzwischen ganz ohne externe Rechenpower aus. Die Bedienung über schicke Displays und Touchscreens macht es möglich. Das Onlinekaufhaus www.shopping.de verrät, ob die Geräte auch gute Druck- und Scan-Ergebnisse liefern.

Dank der kleinen Wlan-Antenne hat mit einem Multifunktionsgerät (www.shopping.de/...) - gern auch Mufu genannt - der Kabelsalat endlich ein Ende. Alle Familienmitglieder, die sich im heimischen Wlan-Netz befinden, können nach erfolgreicher Installation kabellos auf Drucker und Scanner zugreifen. Der gut 200 Euro teure HP Photosmart Premium kann sogar mithilfe von Bluetooth Fotos direkt vom Handy aus drucken. Dennoch konnte der HP beim Fotodruck nicht überzeugen.

Der beste Allrounder im Test war der rund 170 Euro teure Canon Pixma MP560. Die Tester vom c't-Magazin überzeugte er mit akzeptablen Druckkosten und einem guten Druck im Fein-Modus. Leider war das Gerät beim Scannen und im Fotodruck sehr langsam. Die niedrigsten Verbrauchskosten im Test hatte der Kodak ESP5250, obwohl er noch mit dem veralteten Prinzip von nur zwei Tintentanks arbeitet (Schwarz und Farbe). Die besten Druckresultate zaubert der Stylus Photo PX710W aufs Hochglanzpapier. Zwar gehört das "Mufu" mit knapp 200 Euro zu den relativ teuren Alternativen, dafür kann es als einziges Gerät im Test sogar beschichtete CDs oder DVDs bedrucken.

Weitere Informationen:
www.shopping.de/presse/
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer