Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134247

Fusion der Flieger-Riesen

British Airways und Iberia schließen sich zusammen

(lifePR) (Leipzig, ) British Airways und Iberia fusionieren. An der neuen Fluggesellschaft werden die Briten den Mehrheitsanteil von 55 Prozent inne haben, die Spanier bekommen 45 Prozent. Zusammen stellen sie die drittgrößte Fluggesellschaft der Welt dar. Das Flugportal www.fluege.de berichtet über den neuen Riesen am Flieger-Himmel.

British Airways und Iberia hatten seit einigen Jahren mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Der Zusammenschluss wurde bereits seit 16 Monaten verhandelt und soll den beiden Airlines nun aus der Krise helfen. Mit der Fusion wird die Fluggesellschaft nach Lufthansa und Air France/KLM die drittgrößte der Welt werden. Laut der Sprecherin von British Airways sollen durch den Zusammenschluss bis zu 400 Millionen Euro im Jahr gespart werden. Schon im Voraus wurden Stellenstreichungen angekündigt, weitere sollen allerdings nicht dazukommen.

Ende 2010 soll die Fusion abgeschlossen sein. Die Gruppe wird beide Marken beibehalten und zukünftig über eine Flotte von insgesamt 419 Flugzeugen verfügen. Die Fluggesellschaft fliegt dann 205 Ziele in der ganzen Welt an. Dabei bedient British Airways vorwiegend Routen nach Nordamerika, während sich Iberia hingegen auf die Strecken nach Latein- und Südamerika konzentriert.

Nachdem die Verhandlung über eine Fusion von Iberia und American Airways 2008 gescheitert waren, hat die spanische Airline (http://www.fluege.de/...) nun endlich einen starken Partner gefunden.

Weitere Informationen:
http://news.fluege.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Unister Holding GmbH

Die Unister-Gruppe betreibt mit www.myimmo.de ein erfolgreiches deutschsprachiges Immobilienportal. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit kredit.de, geld.de, Versicherungen mit private-krankenversicherung.de und versicherungen.de sowie Verbraucherinformation mit preisvergleich.de angeboten. Häuser und Grundstücke können auch bei dem kostenlosen Online-Auktionshaus auvito.de ersteigert werden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer