Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151566

Beratung zum Kauf von Kosmetikartikeln

Wer schön sein will, stellt Fragen

(lifePR) (Leipzig, ) Obwohl sich viele Menschen beim Kauf von Kosmetikartikeln auf die eigenen Erfahrungen verlassen, spielt die Beratung durch Verkäufer eine wichtige Rolle. Doch nicht alle Beauty-Experten wissen auf spezielle Fragen zu Inhaltsstoffen, allergieauslösenden Substanzen oder Tierversuchen eine Antwort. Da die meisten Kunden aber noch andere Kriterien beim Kosmetikkauf aufstellen, fällt die Gesamteinschätzung der Beratung positiv aus. Das Portal für Online-Auktionen www.auvito.de stellt die Umfrageergebnisse der Stiftung Warentest vor.

Befragt wurden über 3.000 Männer und Frauen, der Großteil im Alter zwischen 30 und 60 Jahre. Erwartungsgemäß war der Frauenanteil sehr hoch, nur jeder fünfte Teilnehmer war ein Mann. Die Mehrheit der Befragten äußerte sich positiv zur Beratung beim Kosmetikkauf. Da unangenehme Erlebnisse deutlich länger im Gedächtnis haften bleiben als gute Erfahrungen, spricht das für die Beauty-Experten. Dennoch zeigen sich bei der Umfrageauswertung die Schwächen der Verkäufer. Gerade in Parfümerien fühlen sich viele Kunden zum Kauf gedrängt, zu überteuerten Produkten beraten oder unter Zeitdruck abgefertigt. Bei sehr spezifischen Fragen sind nicht wenige Beauty-Verkäufer überfordert.

Naturkosmetische Produkte für die Körperpflege (www.auvito.de/...) haben in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Obwohl sie vergleichsweise teuer sind, überzeugen die Artikel durch den Verzicht auf bestimmte Inhaltsstoffe oder Tierversuche und stehen für faire Produktionsbedingungen im Herkunftsland. Gründe, welche den Kunden am häufigsten vom Kauf eines Kosmetikprodukts abhalten, sind hingegen hohe Preise oder unangenehme Düfte. Außerdem verzichtet die Hälfte der Umfrageteilnehmer auf Artikel mit vermutlich ungesunden Inhaltsstoffen. Ebenso unbeliebt sind Kosmetikprodukte mit geringem Inhalt, aber großer Verpackung sowie unglaubwürdige Wirkungsversprechen.

Weitere Informationen:
www.auvito.de/presse.html
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer