Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136847

ADAC befindet Ski-Pisten für gut

Kaum Mängel auf den beliebtesten Strecken

(lifePR) (Leipzig, ) Der ADAC ist nicht nur um die Sicherheit auf den Straßen bemüht. Im vergangenen Winter testete der Automobilclub in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skilehrerverband Ski-Pisten auf ihre Gefahrlosigkeit. Das Reiseportal www.ab-in-den-urlaub.de stellt die Ergebnisse vor.

Meist spielen bei der Planung für den Ski-Urlaub (www.ab-in-den-urlaub.de/...) Kriterien wie Höhenlage und Größe des Ski-Gebietes die entscheidende Rolle. Mit der Bewertung der beliebtesten Pisten durch den ADAC bietet sich Urlaubern mit Sicherheit eine neue Entscheidungshilfe. Getestet wurden die alpinen Pisten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Darüber hinaus prüften die Experten Strecken am Großen Arber im Bayerischen Wald. Das Ergebnis fiel insgesamt positiv aus. Dennoch zeigt die Bewertung für jedes Gebiet einige Besonderheiten. Im Detail stellt der ADAC die Ergebnisse auf seiner Webseite zur Verfügung.

Festzuhalten ist, dass die Kriterien Orientierung, Markierung, Pistenpreparierung und Rettung meist zufriedenstellend erfüllt wurden. So fanden die Experten genügend Panoramatafeln und Pistenpläne vor, die dazu beitragen, dass Skifahrer auch in großen Gebieten nicht die Orientierung verlieren. Auf den meisten Skipässen sind zudem Notfallnummern aufgedruckt, die im Ernstfall eine schnelle Rettung sicherstellen. Mängel wiesen einige Pisten jedoch in der Sicherung von Gefahrenstellen und Pistenrändern auf. Gerade beim Start in die Saison sollten Skifahrer demnach nicht zu rasant fahren und sich nur mit Helm auf die Piste begeben.

Weitere Informationen:

www.ab-in-den-urlaub.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer