Freitag, 09. Dezember 2016


TÜV SÜD prüft nach EN 54-16 und EN 54-4

Sprachalarmzentralen und Energieversorgungseinrichtungen

(lifePR) (München / Walton on Thames, ) TÜV SÜD hat das Prüfspektrum bei Bauprodukten weiter ausgebaut. Die britische TÜV SÜD BABT hat die UKAS-Akkreditierung für die Prüfung, Zertifizierung und Überwachung von Sprachalarmzentralen nach EN 54-16 und Energieversorgungseinrichtungen nach EN 54-4 erhalten und wird als Benannte Stelle nach Bauproduktrichtlinie 89/106 EWG in der europäischen NANDO-Datenbank gelistet.

"Durch die Akkreditierung und die Listung in der NANDO-Datenbank können wir unsere Leistungen in diesem Bereich allen europäischen Herstellern anbieten", erklärt Manfred Schmolke von der TÜV SÜD Product Service GmbH. Dabei profitieren die Hersteller vom umfassenden Netzwerk des internationalen Dienstleisters, weil die Prüfungen und Zertifizierungen in räumlicher Nähe zu den Kunden durchgeführt werden können. TÜV SÜD BABT wird in erster Linie den britischen Markt bedienen, während TÜV SÜD Product Service sich auf Hersteller in Deutschland und den europäischen Nachbarländern konzentriert. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Prüf- und Zertifizierungsprozesses stellt TÜV SÜD BABT das entsprechende Zertifikat aus.

Als Tochter des internationalen Prüf- und Zertifizierungsdienstleisters TÜV SÜD konzentriert sich die TÜV SÜD Product Service GmbH auf die technische Prüfung, Begutachtung und Zertifizierung von Produkten im Hinblick auf Sicherheit, Qualität und Gebrauchstauglichkeit. Das Spektrum der Produkte reicht von Industrieelektronik über Medizinprodukte, Sportartikel und Textilien bis hin zu Haushaltsgeräten und Werkzeug.

Weitere Informationen zu den Leistungen von TÜV SÜD Product Service unter www.tuev-sued.de/ps und von TÜV SÜD BABT unter www.babt.com sowie zur NANDO-Datenbank unter http://ec.europa.eu/....
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

TÜV SÜD AG

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Segmenten INDUSTRY, MOBILITY und CERTIFICATION. Als Prozesspartner mit umfassenden Branchenkenntnissen begleiten die Sachverständigen und Berater die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden. Sie fokussieren ihre Dienstleistungen auf die Kernkompetenzen Beraten, Testen, Zertifizieren und Ausbilden. Mehr als 17.000 Mitarbeiter sorgen an über 800 Standorten in Europa, Amerika, Asien und Afrika für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Weitere Informationen unter www.tuev-sued.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer