Freitag, 09. Dezember 2016


TÜV SÜD ist Mitbegründer neuer Sportstiftung

Sicherheit im Sport

(lifePR) (München, ) Die TÜV SÜD Management Service GmbH hat zusammen mit der ARAG Versicherungsgruppe und weiteren Mitbegründern die Stiftung "Sicherheit im Sport" ins Leben gerufen, in dessen Aufsichtsrat Prof. Dr. Peter Schaff, Geschäftsführer der TÜV SÜD Management Service GmbH, Mitglied ist. Die Stiftung verfolgt das Ziel, die Anzahl und Schwere von Unfällen, Verletzungen sowie Schäden im Sport zu minimieren.

Die Projekte von "Sicherheit im Sport" beschäftigen sich praxisnah mit der Entstehung und den Folgen von Sportunfällen, -verletzungen und -schäden sowie mit deren Prävention. Damit die entwickelten Maßnahmen unmittelbar bei den Sportlern ankommen, arbeitet die Stiftung sowohl in den Bereichen Forschung und Entwicklung als auch Implementierung und Umsetzung sowie Information und Kommunikation.

Die Arbeit richtet sich an Leistungs- und Breitensportler, Trainer, Übungsleiter und Sportlehrer sowie Fachleute aus Sportwissenschaft, Sportmedizin und Politik. Ziel ist es, dass die Sportunfallprävention in das alltägliche Training einfließt und so zum Standard wird. Die Ansatzpunkte sind sportpraktische Maßnahmen wie spezielle Trainingsformen, Übungen oder technische und politische Richtlinien, wozu beispielsweise das Regelwerk und Schiedsrichterverhalten gehören und die Einführung von Qualitäts- und Sicherheitsmanagementsystemen für Vereine, Trainingseinrichtungen und Breitensport.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

TÜV SÜD AG

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Mehr als 16.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer