Mittwoch, 28. September 2016


TÜV SÜD baut drei neue Service-Center in München

Schneller zur Plakette

(lifePR) (München, ) Eine Großinvestition von TÜV SÜD in München nimmt derzeit kräftig Fahrt auf: Die Tochtergesellschaft TÜV SÜD Auto Service errichtet im Stadtgebiet drei neue Service-Center - im Westend direkt bei der Konzernzentrale, in München-Pasing und in Moosach. An Stelle der aktuellen Prüfstelle in der Ridlerstraße wird ein neues Bürogebäude entstehen. Mit den neuen Service-Centern, die im Sommer 2015 eröffnet werden, rückt TÜV SÜD mit Hauptuntersuchungen, Führerscheinprüfungen und Co. näher an die Kunden. Der Umzug der Fahrerlaubniszentrale in die Rüdesheimer Straße 7 findet bereits Ende Februar statt.

"Mit den drei Neubauten schaffen wir im wahrsten Sinne des Wortes mehr Kundennähe. Für nahezu jeden Auto- und Motorradfahrer im Münchner Stadtgebiet wird der Weg zu TÜV SÜD nun kürzer", sagt Patrick Fruth, Sprecher der Geschäftsführung der TÜV SÜD Auto Service GmbH. Die neuen Service-Center entstehen an der Eichstätter Straße im Westend, direkt neben der Konzernzentrale von TÜV SÜD, an der Bodenseestraße in München-Pasing sowie an der Moosacher Straße im Münchner Norden. "München ist in den vergangenen Jahren enorm gewachsen - dem tragen wir mit der Dezentralisierung unserer Standorte Rechnung", so Fruth.

Reibungsloser Übergang: Bis die drei neuen Service-Center im Sommer in Betrieb gehen, können Auto- und Motorradfahrer, Oldtimer-Freunde und Co. weiterhin die Ridlerstraße 57 ansteuern. Die dort ebenfalls beheimatete Fahrerlaubniszentrale zieht bereits Ende Februar um. Ab dem 23. Februar treffen sich Fahrlehrer und Schüler mit den Prüfern von TÜV SÜD in der Rüdesheimer Straße 7, bevor es zur Theorie- oder praktischen Prüfung auf die Strecke geht.

Kürzere Wartezeiten

An den drei neuen TÜV SÜD Service-Centern werden die Auto-Experten den Kunden zukünftig noch mehr bieten können. "Transparenz und Service sind die wichtigsten Leitgedanken unseres Teams in der täglichen Arbeit. Und die beiden Prinzipien sind auch Leitmotive für die Neubauten", so Fruth. Das Service-Center in der Eichstätter Straße ist mit drei Prüfgassen ausgestattet, die beiden anderen mit zwei - inklusive neuester Technik. Mehr Service heißt zum Beispiel: Die Wartezeiten für die Fahrzeuguntersuchung sollen noch kürzer werden. Mehr Transparenz heißt zum Beispiel: Der Auto- und Motorradfahrer kann die Untersuchungen an seinem Fahrzeug von A wie Auspuff bis Z wie Zusatzbeleuchtungen direkt mit verfolgen.

Klares Standortbekenntnis

Die Investitionen in einer Gesamthöhe von über 11 Millionen Euro unterstreichen die Position von TÜV SÜD als starker Wirtschaftsakteur und Arbeitgeber im Raum München. Allein die Divison Auto Service beschäftigt in München rund 500 Mitarbeiter. "Die Investitionen in München sind ein klares Bekenntnis unseres Unternehmens zum Standort Deutschland und zur bayerischen Landeshauptstadt", betont Patrick Fruth.

International sind für TÜV SÜD inzwischen rund 22.000 Menschen tätig. Mit einem Umsatz von mehr als zwei Milliarden Euro hat das Unternehmen 2014 neuerlich Bestmarken geliefert. "International stark vertreten - und für die Kunden vor Ort in München noch stärker im Einsatz", so Fruth.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die TÜV SÜD AG

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Mehr als 16.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer