Dienstag, 23. September 2014


Motorsport-Prominenz bei TÜV SÜD: Barth und Mass enthüllen neu aufgebauten Porsche SCRS

Auf der Oldtimermesse Retro Classics am 22. März

(lifePR) (Stuttgart/München, ) Motorsport-Flair live bei TÜV SÜD (Halle 1, Stand J56) auf der Retro Classics in Stuttgart am Donnerstag, 22. März: Um 17:30 Uhr enthüllen Le Mans-Sieger und der damalige Porsche-SCRS-Projektleiter Jürgen Barth und Ex-Formel 1-Fahrer und Porsche-Werkspilot Jochen Mass einen neu aufgebauten Rothmans-Porsche 911 SCRS.

Der 1984 vorgestellte Porsche 911 SCRS in Optik des damaligen Sponsors Rothmans zählt zu den spektakulärsten und erfolgreichsten Modellen, die der Zuffenhausener Sportwagenhersteller für den Rallyesport gebaut hat. Von dem vorzugsweise zum Einsatz für den Motorsport vorgesehenen SCRS war lediglich eine Kleinserie von 21 Fahrzeugen hergestellt worden, acht davon entstanden für das damalige Rothmans-Porsche Werksteam mit Spitzenfahrer Henri Toivonen. Das bei TÜV SÜD auf der Retro Classic zu sehende Fahrzeug wurde in fünfmonatiger Filigranarbeit aufgebaut und ist für den Einsatz auf historischen Rallyes mit Ex-Rallyemeister Wolfgang Inhester am Steuer vorgesehen. Die Enthüllung des Porsche SCRS findet am Donnerstag, 22. März, um 17:30 Uhr an Stand J56 in Halle 1 statt.

Natürlich geht es bei TÜV SÜD auf der Retro Classics nicht nur um Motorsport. Am Freitag, 23. März, 16:30 - 17:30 Uhr, diskutiert TÜV SÜD auf der Showbühne in Halle 1 mit Experten das Thema "Oldtimer - historisches Kulturgut oder nur billig Auto fahren". Dabei diskutieren Größen der Oldtimer-Branche wie der stellvertretende Chefredakteur der Auto Bild, Christian Steiger, Hans-Jörg Götzl und TÜV SÜD-Experte Matthias Gerst, inwieweit auch Massenfabrikate wie Opel Ascona C, Ford Fiesta '82 oder der 190er Mercedes über das reine Alter hinaus das Zeug zum echten Oldtimer haben.

An allen Tagen der Retro Classics vom 22. - 25. März stehen bei TÜV SÜD den Besuchern die Spezialisten zu allen Fragen rund um Old- und Youngtimer zur Verfügung. Sie liefern technische Tipps und stehen mit Datenbanken parat, wenn es darum geht, ein altes Fahrzeug wieder aufzubauen. Außerdem erstellen sie Gutachten für das H-Kennzeichen oder Wertgutachten. Als optisches Highlight wird das Youngtimer-Thema durch ein Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (W 126) abgerundet, das sich in einem unrestaurierten, aber praktisch neuwertigen Zustand präsentiert.

Die Retro Classics präsentiert sich online unter www.retroclassics.de
Weitere Informationen unter www.tuev-sued.de.

Die TÜV SÜD Auto Service GmbH ist ein Unternehmen der TÜV SÜD Gruppe. Das Dienstleistungsspektrum umfasst Haupt- und Abgasuntersuchung sowie die Fahrerlaubnisprüfung. Zu den weiteren Dienstleistungen zählen unter anderem Schaden- und Wertgutachten, Gebrauchtwagen-Zertifikate, Fahrzeug- und Flottenmanagement. An rund 300 Service-Centern betreuen wir täglich etwa 10.000 private und gewerbliche Kunden.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die TÜV SÜD AG

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Mehr als 16.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer