Samstag, 03. Dezember 2016


"Intelligente Fabriken in der mittelständischen Industrie"

2nd Smart Factory Innovation Forum

(lifePR) (München, ) Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die verarbeitende Industrie stehen im Mittelpunkt des 2nd Smart Factory Innovation Forum, das Munich Network und TÜV SÜD am 24. September 2015 in München veranstalten. Anhand von vielen praktischen Beispielen erfahren die Teilnehmer, welchen Mehrwert intelligente Fabriken für ihre Mitarbeiter, ihre Kunden und ihre Zulieferer bieten. Höhepunkt ist die Vergabe des TÜV SÜD Digitized Innovation Award 2015.

Die mittelständischen Industrieunternehmen bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Der Schlüssel für ihre Wettbewerbsfähigkeit sind Kundennähe, Produktivität, Effizienz und Kostenmanagement. Die zunehmende Vernetzung und Digitalisierung stellt den Mittelstand vor neue Herausforderungen. "Die meisten Unternehmen haben inzwischen die Chancen der Digitalisierung erkannt, verhalten sich aber noch abwartend", sagt Curt J. Winnen, Geschäftsführer von Munich Network.

Mit dem 2nd Smart Factory Innovation Forum bieten Munich Network und TÜV SÜD eine Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch. "Dabei setzen wir auch in der zweiten Auflage unserer Veranstaltung auf Best Practices, mit denen sich der Nutzen und der Mehrwert von intelligenten Fabriken am eindrücklichsten vermitteln lässt", erklärt Dr. Armin Pfoh, Vice President im Bereich Strategie & Innovation von TÜV SÜD. Zudem können sich bei der Veranstaltung auch Anbieter von innovativen Lösungen für intelligente Fabriken präsentieren.

Drei Sessions, ein Award
Das 2nd Smart Factory Innovation Forum umfasst drei Sessions, in denen Wirtschaftsvertreter aus verschiedenen Branchen über folgende Themen diskutieren:
- Session 1: Warum gerade mittelständische Unternehmen von intelligenten Fabriken profitieren.
- Session 2: Mehr Flexibilität, höhere Geschwindigkeit, mehr Effizienz, niedrigere Kosten, näher am Kunden - Wie kann "Smart Factory" diese Versprechen einlösen?
- Session 3: Mehr Flexibilität, höhere Geschwindigkeit, mehr Effizienz, niedrigere Kosten, näher am Kunden - Organisation und Management von Verantwortung und Verantwortlichkeiten.

Der Abschluss und Höhepunkt des Smart Factory Innovation Forums ist die Verleihung des TÜV SÜD Digitized Innovation Award 2015 und die Präsentation des Preisträgers. Die Laudatio wird Dr. Axel Stepken halten, Vorsitzender des Vorstands der TÜV SÜD AG.

Teilnahme
Das 2nd Smart Factory Innovation Forum findet am 24. September 2015 von 9:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr in der Konzernzentrale von TÜV SÜD in der Westendstraße 199, 80686 München statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 372,44 Euro (zzgl. 7% MwSt.) sowie 279,44 Euro (zzgl. 7 % MwSt.) für Munich Network-Mitglieder und 140,19 Euro (zzgl. 7% MwSt.) für Technologie-Start-ups, die nicht älter als zwei Jahre sind.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und eine Anmeldemöglichkeit gibt es im Internet unter www.munichnetwork.com/....

Munich Network ist eine von der Technologieindustrie selbst getragene, eigenorganisierte und unabhängige Einrichtung für Innovation und Entrepreneurship. Neben der starken Beteiligung von global agierenden großen, etablierten mittleren und ambitionierten jungen Technologieunternehmen gehören dem gemeinnützigen Verein Forschungseinrichtungen, Beteiligungsinvestoren, Finanzdienstleister, Beratungsunternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten an, die einen Großteil der deutschen Innovations- und Technologielandschaft abbilden. www.munichnetwork.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

TÜV SÜD AG

Als einer der führenden Dienstleister in den Bereichen Prüfung, Begutachtung, Auditierung, Zertifizierung, Schulung und Knowledge Services sorgt TÜV SÜD für Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen mit Sitz in München ist an über 800 Standorten weltweit vertreten. TÜV SÜD beschäftigt mehr als 22.000 Experten aus den verschiedensten Fachdisziplinen, die auf ihren Gebieten als Kapazitäten anerkannt sind. Der technische Dienstleister kombiniert unabhängige und neutrale Kompetenz und Fachkenntnis mit wertvollen Informationen und bietet Unternehmen, Verbrauchern und Umwelt damit echten Mehrwert. www.tuev-sued.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer