Sonntag, 11. Dezember 2016


TU-Präsident Helmut J. Schmidt mit dem Preis "Rektor/Präsident des Jahres" geehrt

(lifePR) (Kaiserslautern, ) TU-Präsident Helmut J. Schmidt mit dem Preis "Rektor/Präsident des Jahres" geehrt - Vier hochkarätige Auszeichnungen bei der Gala der Deutschen Wissenschaft in Mainz verliehen.

Professor Dr. Helmut J. Schmidt , Juniorprofessor Dr. Kálmán György Graffi, Professor Dr. Raúl Rojas und Ministerin Theresia Bauer sind die vier Preisträger, die auf der Gala der Deutschen Wissenschaft des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) am 23. März 2015 in Mainz ausgezeichnet wurden.

Professor Dr. Helmut J. Schmidt, Präsident der Technischen Universität Kaiserslautern, wurde durch den Träger des Nobelpreises 2014 für Chemie, Professor Dr. Stefan Hell, mit der Auszeichnung "Rektor/Präsident des Jahres" geehrt, die der DHV auslobt. Professor Schmidt wurde in einer Umfrage unter den 28.500 Mitgliedern des Verbandes ermittelt, in der anhand eines Eigenschaftskatalogs die Kompetenzen und Fähigkeiten der Rektoren und Präsidenten der wissenschaftlichen Hochschulen Deutschlands umfassend beurteilt wurden.

Das von "Satander Universitäten" gestiftete Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird TU-Präsident Schmidt für das Projekt "Ausbau des Gästehauses des TU-Stiftungshauses Villa Denis" verwenden. Die Villa Denis in Diemerstein ist über die letzten Jahre ein fester Bestandteil des universitären Lebens geworden. Im Rahmen der Diemersteiner Selbstlerntage werden Studierende vom ersten bis zum letzten Semester in regelmäßigen Seminaren auf die jeweiligen Anforderungen im Studium vorbereitet. Während der Diemersteiner Auswahlgespräche stellen sich die Bewerber um ein Deutschlandstipendium einem Kreis aus Gutachtern vor. Der Diemersteiner Kreis zur Förderung von Ausgründungen, eine Vereinigung aus Hochschule, Politik und Wirtschaft, trifft sich regelmäßig, um innovative Projekte in der Region anzustoßen. Die Summerschool des Gründungsbüros, die jährlich in der Villa Denis stattfindet, dient ebenfalls zur Förderung von Unternehmensgründern. Daneben finden Vorträge, Tagungen, Seminare oder Klausursitzungen der Hochschulleitung oder einzelner Lehrgebiete in der Villa statt.

Was dem Tagungshaus bisher noch fehlte, war ein Gästehaus, das auch mehrtägige Veranstaltungen erlaubt. "Über meine Entscheidung, das Preisgeld hierfür zu verwenden, haben sich übrigens einige unserer Stifter sehr gefreut, und ihrerseits aus diesem Anlass kurzfristig ein Vielfaches an Zustiftungen beschlossen", so Präsident Schmidt.

Dieses spontane Geschenk an den Präsidenten erfolgte durch die Familie Buhler, Familie Heger, Professor Erwin Roeder, die Familie Skipiol, die Stadtsparkasse und die Stadtwerke Kaiserslautern (SWK).
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer