Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130322

Weihnachtsmärkte, Lichterzauber und Glühwein

Winterromantik im Waldecker Land

(lifePR) (Korbach, ) Mit winterlichen Pauschalangeboten locken viele Hotels im Dezember ins Waldecker Land. Eine ideale Zeit sich in gemütlicher Atmosphäre bei Tee und Gebäck vor dem Kamin auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Zu kulinarischen Nikolauswochen lädt beispielsweise das Sport- und Wellnesshotel Freund in Vöhl-Oberorke ein. Ab 299 Euro gibt es hier zwei Übernachtungen mit täglichem Vitalbuffet samt Weihnachtsplätzchen, Lebkuchen und einer Tee-Oase, ein festliches Vier-Gang-Menü im Weinkeller, ein Nikolausbuffet, eine Winterwanderung mit anschließendem Kaffee- und Glühweintrinken im Scheunengarten sowie einem entspannenden Farblichtbad. Das Team des Hotels stellt zudem für jeden Geschmack passende Weihnachtsarrangements zusammen mit Christmette, Bescherung und Schlittenfahrt durch den Winterwald.

Weihnachtliche Atmosphäre kombiniert mit Erholung, Spaß und Aktivitäten, so gestalten sich die Festtage im Ringhotel Roggenland in Waldeck am Edersee. Hier kann man in aller Ruhe das Weihnachtsfest verleben und gleich den Silvesterball mitbuchen. Das Weihnachtsarrangement beinhaltet beispielsweise vier Übernachtungen mit Waldecker Frühstücksbuffet, vier Abendmenüs, einen festlichen Rahmen zum Heiligen Abend, Pianomusik am 25. Dezember, eine geführte Wanderung mit Imbiss, die Nutzung der Badelandschaft mit Pool, Sauna und Dampfbad und vieles mehr. Das Ganze gibt's zum Preis von 395 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Christkindchenwiegen und Glühweinduft

Mit Weihnachtsstimmung, Lichterglanz und Romantik pur lockt das gesamte Waldecker Land in der Vorweihnachtszeit. Hier werden Traditionen wie das Christkindchenwiegen gepflegt, auf den Marktplätzen nahezu aller Orte stehen große Weihnachtsbäume und vielerorts gibt es heimelige Märkte mit Glühweinduft und Lebkuchen.

Allemal einen Ausflug wert ist das erste Adventwochenende. Hier finden gerade im südlichen Zipfel der Urlaubsregion romantische Weihnachtsmärkte statt.

Bereits am ersten Adventswochenende, 27. bis 29. November, lädt die schmucke Fachwerkstadt Frankenberg zum Weihnachtsmarkt ein. Eingerahmt wird die bunte Budenstadt vom alten Steinhaus, der Liebfrauenkirche und vielen festlich beleuchteten Fachwerkhäusern. Mittelpunkt dieses Marktes ist das zehntürmige, prachtvolle Rathaus, eines der schönsten Hessens.

Am gleichen Wochenende findet der romantische Weihnachtsmarkt in Battenberg-Laisa statt. Vor der stimmungsvollen Kulisse der prächtigen Kirche laden rund um das Heimatmuseum weit über 40 Stände zum Bummeln ein. Wahre Gaumenfreuden bereiten selbstgebackene Plätzchen, echtes Backhausbrot, leckere Hausmacherwurst, gebrannte Mandeln, geräucherte Forellen und vieles mehr.

In Bad Wildungen wird am ersten Adventswochenende wieder der Wunschbaum illuminiert. Über 40.000 LED-Kerzen schmücken die 20 m hohe Zypresse, die somit mehr Kerzen hat als die berühmte Tanne vor dem Rockefeller-Center in New York. Ein buntes Beiprogramm mit Glühwein, Knabbereien und Musik untermalt die Eröffnung am 28. November. Gegen einen kleinen Obulus werden die Wünsche der Besucher an die Zweige gehängt, der Erlös ist für die Sanierung der Kirchenorgel bestimmt.

Barocke Weihnacht in Bad Arolsen

Im barocken Lichterglanz erstrahlt zum ersten Advent die fürstliche Residenzstadt Bad Arolsen. Unter dem Motto "Aus der Region - für die Region" findet hier der Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt. Zum Gelingen des Marktes tragen viele verschiedene Musikgruppen aus der Umgebung bei.

Adventsmärkte und Adventskalender verkürzen auch in 2009 in der alten Hansestadt Korbach und im Wintersportort Willingen die Zeit bis zum 24. Dezember. Die Korbacher beispielsweise laden bis zum Heiligen Abend zu täglicher Unterhaltung mit Chören, Musikgruppen, Kinderkarussel und Bastelaktionen. Bereits am 5. Dezember kommt in die Fußgängerzone der Nikolaus und auch zwischen den Jahren bleiben die Glühweinstände am Berndorfer Tor geöffnet. Zudem locken die Geschäfte am Sonntag, 27. Dezember, zu einem ausgiebigen Bummel im alten Jahr.

In Willingen öffnet sich täglich ein Türchen des großen Adventskalenders am Brunnenplatz. Jeweils von 16.30 Uhr bis 18 Uhr gibt es hier verschiedene weihnachtliche Aktionen, unter anderem können sich die Besucher mehrmals beim Glasblasen versuchen, an verschiedenen Tagen spielen Blaskapellen und es treten Chöre mit Kindern und Erwachsenen auf.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer