Freitag, 31. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 239776

Arabische Journalisten zu Gast im größten Seebad Mecklenburgs

(lifePR) (Ostseebad Kühlungsborn, ) Auf der Suche nach neuen Urlaubsdestinationen besuchte eine Delegation der größten arabischen Tageszeitungen am Montag Kühlungsborn. Die Journalisten waren auf Einladung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) aus Dubai, Abu Dhabi, Oman und Saudi Arabien nach Deutschland gekommen und besichtigten bereits im Vorfeld einige Schlösser und Parkanlagen in Berlin und Brandenburg. Am Sonntag reisten die Gäste in Heiligendamm an, bevor am Montag die Region rund um Kühlungsborn auf dem Programm stand. So konnte sich das größte Seebad an der Mecklenburgischen Ostseeküste bereits zum vierten Mal in den vergangenen zwei Monaten als Gastgeber für Journalisten und Reiseveranstalter beweisen. Insbesondere das internationale Interesse an Kühlungsborn sei deutlich gestiegen, was sich auf das Engagement und den Bemühungen einzelner Leistungsträger sowie des Vereins internationaler Tourismus (IIT) zurückführen lässt, weiß Frau Hunger von der TSK zu berichten. Sie war für die Organisation des Besuches der arabischen Gäste zuständig und fand nicht nur durch die Zusammenarbeit mit Frau Wörmer vom IIT tatkräftige Unterstützung an dem Tag. Auch die Kühlungsborner Gastronomen, Hoteliers, Freizeitanbieter und nicht zuletzt das Grand Hotel Heiligendamm, zeigten sich dem anspruchsvollen Publikum als perfekte Gastgeber. So erwartete die Vertreter aus den Golfstaaten ein vielfältiges Programm, bei dem sie neben der Stadtarchitektur und dem maritimen Flair des Bootshafens auch die Schönheiten des Umlandes zu sehen bekamen. Bei einem Segeltörn auf dem Katamaran Viamar bot sich die Möglichkeit, interessante Gespräche in lockerer Atmosphäre zu führen. Bei strahlendem Sonnenschein, zeigten sich die Gäste besonders von den zahlreichen Villen im Stil der Bäderarchitektur beeindruckt, lobten aber auch die Sauberkeit des Ortes sowie die grüne Natur. Als besonderes Highlight erwies sich neben einer Molli-Fahrt im Salonwagen an diesem Tag, auch ein Besuch des Gestüts in Vorder Bollhagen. Durch die Zusammenarbeit mit dem Grand Hotel Heiligendamm konnten die Gäste mit den Pferden des Gestüts über die Rennbahn fahren und ihren geliebten Tieren ganz nah sein. Zum Abschluss des Tages lud Hotelier Thomas Peruzzo zu einem gemeinsamen Abendessen auf die wunderschöne Gartenterrasse des Upstalsboom Grand Resort & Spa Hotels ein, an dem unter anderem auch der Bürgermeister der Stadt Ostseebad Kühlungsborn, Rainer Karl, teilnahm. Er zeigte sich sehr erfreut über den Besuch aus Nahost und auch für die Gäste war die Anwesenheit des Stadtoberhauptes eine besondere Ehre. Vielleicht trägt der rundum gelungene Tag dazu bei, dass künftig auch arabische Gäste nach Kühlungsborn kommen. So versprach Fahad Alfuhaid aus Saudi Arabien im nächsten Jahr mit seiner Familie wieder zu kommen und auch Vish Patel aus Dubai interessierte sich für einen nächsten Aufenthalt, wies aber zeitgleich auch auf zwei fehlende Dinge im schönen Kühlungsborn hin. Ein Casino für ihn und fehlende Luxusboutiquen für seine Frau würden das Seebad zum perfekten Urlaubsort machen.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH
Melanie Hunger
Marketing & PR
Ostseeallee 19
18225 Ostseebad Kühlungsborn
Tel.: 038293 - 849 36
E-Mail: m.hunger.tsk@kuehlungsborn.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer