Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158322

Mit dünnem Mantel durch die Tiroler Berge

TirolWest: Fahrradfahren in einer neuen Dimension

(lifePR) (Landeck, ) "Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad", konstatierte bereits Adam Opel. In TirolWest wurde der Trend Radfahren längst erkannt: Mit dem Via Claudia Augusta Radweg, dem Etschtalradweg und dem Innradweg führen drei der fünf beliebtesten Fernradwege durch den Westen Tirols. Nicht nur Fernradler entdecken in der Ferienregion neue Dimensionen, auch Mountainbiker und Rennradpiloten werden von der Vielfalt an Möglichkeiten und der abwechslungsreichen Landschaft begeistert sein. Die Stadt Landeck und die Orte Zams, Fliess, Tobadill, Grins und Stanz eignen sich hervorragend als Ausgangspunkte für gemütliche Fahrradausflüge für Familien oder muskelintensive Tages- und Mehrtagestouren im Dreiländereck Österreich, Schweiz und Italien.

In der Ferienregion TirolWest findet jeder Fahrradfahrer die passende Route: Während Rennradfreaks mit dünnen Mänteln auf glatten Fahrbahnen steile Pässe erobern und dabei zu Höchstform auflaufen, brettern Mountain- und Dirtbiker im Geschwindigkeitsrausch über holprige Abfahrten die Tiroler Alpen hinab. Zum Glück bleibt in den Pausen ausreichend Zeit, die landschaftlichen und kulinarischen Reize der Ferienregion TirolWest ausgiebig zu entdecken und davon gibt es reichlich: Prominente Pässe, wie der Arlbergpass, die Silvretta Hochalpenstraße und das hochalpine Pitztal zaubern Einsteigern wie Profis ein Glänzen in die Augen. Frische Kraft verleiht der Genuss der "Tiroler Edle Schokolade", die aus der Milch des Tiroler Grauviehs hergestellt wird, einer 3000 Jahre alten, in den Alpenländern heimischen, Bergrinderrasse.

Der klassische Genuss-Radler hingegen lässt sich mit seiner Familie noch mehr Zeit beim Erforschen der ursprünglichen Alpenlandschaft und entdeckt dabei mit der TirolWestCard kostenlose Themenwanderungen, Ortsrundgänge und die Freibäder Landeck, Fliess und Grins gratis. Auch der Eintritt in das Schlossmuseum Landeck, das Archäologische Museum Fliess, und das Dokumentationszentrum Via Claudia Augusta sind in der TirolWestCard inbegriffen.

Sieben Übernachtungen sind inklusive Frühstück in der Pension ab 215,- Euro, im Drei-Sterne-Hotel ab 280,- Euro und im Vier-Sterne-Hotel für 365,50 Euro jeweils pro Person im Doppelzimmer buchbar. Bei Buchung von sieben Nächten erhalten Gäste die TirolWestCard gratis.

Wer die unendlichen Weiten der Tiroler Alpen auf Drahteseln und Stahlrössern, mit dünnem oder Stollenmantel, hautnah erleben möchte, der wendet sich an den: Tourismusverband TirolWest, A-6500 Landeck, Postfach 55, Telefon: +43(0)5442-65600, Fax: +43(0)5442-6560015, Internet: www.tirolwest.at
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer