Montag, 05. Dezember 2016


Spreewald international: Besucherzahlen 2014

Gut 32.700 Ankünfte aus dem Ausland / Niederlande, Schweiz und Polen starke Herkunftsländer

(lifePR) (Vetschau/Spreewald, ) Der Anteil internationaler Gäste im Spreewald nimmt weiter zu. 32.720 Ankünfte wurden im vergangenen Jahr gezählt. Das entspricht einem Zuwachs von knapp 12 Prozent im Vergleich zu 2013. Die Übernachtungen stiegen um 8 Prozent auf 69.844.

"Noch ist die Zahl internationaler Besucher ein David im Vergleich zum Goliat deutscher Gäste, aber wir gehen davon aus, dass sie in den kommenden Jahren weiter steigt", sagt Annette Ernst, Leiterin des Tourismusverbandes Spreewald. "Internationale Medien wie ARTE oder das Independent Traveller Magazine berichten über die Region, Reiseveranstalter aus Japan, Kanada und Israel werden durch uns betreut."

Von Januar bis Dezember 2014 reisten insgesamt 600.366 Gäste in den Spreewald. Sie verbrachten 1.564.978 Nächte in der Region. Der Anteil internationaler Gäste betrug rund 5,5 Prozent bei den Ankünften und 4,5 Prozent bei den Übernachtungen.

Annette Ernst weiter: "Der Spreewald profitiert von der Nähe zu Berlin. Viele internationale Gäste schauen auf einen Kurzbesuch vorbei, sind fasziniert von der besonderen Natur des Spreewaldes und erzählen es daheim weiter. Eine tolle Werbung für unsere Region!"

Zahlreiche Gäste aus den Nachbarländern

Zahlreiche der internationalen Spreewaldgäste reisten aus Deutschlands Nachbarländern an. So kamen im vergangenen Jahr 3.909 Gäste aus Polen, gefolgt von der Schweiz (3.548), den Niederlanden (3.444), Dänemark (3.416) und Schweden (2.805). Bei den Übernachtungen erreichten die Niederlande mit 9.398 Nächten Rang 1, vor der Schweiz (8.922), Polen (7.516), Dänemark (7.106) und Schweden (4.837).

Der Tourismusverband Spreewald reagiert auf die steigende internationale Nachfrage: Annette Ernst: "Wir haben das "Urlaubsmagazin Spreewald" in diesem Jahr erstmalig in polnischer und in englischer Sprache veröffentlicht. Auch setzen wir uns in der Region unter anderem für den Ausbau mindestens zweisprachiger touristischer Angebote und die Erhöhung der Servicequalität regionaler Betriebe ein."

Zudem arbeitet der Tourismusverband Spreewald beim Auslandsmarketing eng mit der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH zusammen. Es werden gemeinsam Pressereisen und sogenannte Famtrips - Kennenlernfahrten für Reiseveranstalter - organisiert. Des Weiteren nutzt der Verband den TMB-Prospektservice bei Messen und ist so auch im Ausland präsent.

Weitere Informationen zur Reiseregion Spreewald bietet die Internetseite www.spreewald.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Tourismusverband Spreewald e. V.

Der Tourismusverband Spreewald hat zum 01. Juni 2013 die operative touristische Geschäftsbesorgung an die GLC Glücksburg Consulting AG übertragen. Somit zeichnet sich die GLC AG für die gesamte touristische Vermarktung der Destination Spreewald verantwortlich und ist zentraler Ansprechpartner für touristische Leistungsanbieter und Gäste des Reisegebietes. GLC erfüllt die Geschäftsbesorgung für den Tourismusverband Spreewald nach dem Glücksburger Modell, welches die GLC in 12 weiteren Destinationen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg anwendet. Weitere Informationen zum Reisegebiet Spreewald finden Sie auf www.spreewald.de; Informationen zum Geschäftsbesorger GLC AG finden Sie auf www.glc-group.com

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer