Dienstag, 02. September 2014


Highlights 2014 in Frankfurt Rhein-Main

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die handliche Broschüre "Highlights Frankfurt Rhein-Main 2014" liegt jetzt wieder vor. Der Veranstaltungskalender nennt die wichtigen Termine von Ausstellungen, Theater, Ballett und Oper, Volksfesten und Festivals, besonderen Kinderangeboten und Messen bis hin zu Konzerten, Bällen und Sport. Erhältlich ist der Planer, der in deutscher und englischer Sprache vorliegt, in den Tourist-Informationen der beteiligten Städte und Landkreise (www.frankfurt-rhein-main.de). Wer die Region mit öffentlichen Verkehrsmitteln entdecken möchte, findet auf www.rmv.de Anregungen für Veranstaltungen, Ausflugsrouten und auch die Möglichkeit, Bonuspunkte zu sammeln.

Frankfurt

Ein kulturelles Highlight verspricht vom 7. Februar bis zum 25. Mai die Ausstellung "Esprit Montmartre - Die Erfindung der Bohème in Paris um 1900". Mit rund 150 Gemälden und Arbeiten auf Papier von u.a. Vincent van Gogh und Pablo Picasso wird in der Schirn Kunsthalle die besondere Atmosphäre am Montmartre um 1900 erlebbar.

Beim Festival der Lichtkultur, der Luminale, werden Hochhäuser und öffentliche Bauwerke der Mainmetropole in ein neues Licht gerückt. Der Event läuft vom 30. März bis zum 4. April bereits zum siebten Mal parallel zur Messe Light+Building.

Beim BigCityBeats World Music Dome gibt sich die aktuelle DJ-Szene in der Commerzbank Arena die Ehre. Über 100 DJs aus 30 Nationen werden vom 31. Mai bis zum 1. Juni ein einzigartiges Open-Air-Festival der Clubmusik feiern.

Stadt und Kreis Offenbach

Offenbach ist als Stadt des Leders bekannt. Dokumentiert wird das im Deutschen Ledermuseum, das vom 22. März bis 4. November die Sonderschau "Roger Vivier - SchuhWERKE" zeigt. Vivier kreierte Schuhe wie Skulpturen, etwa für Dior, und erfand unter anderem den Stiletto-Absatz.

Das Offenbacher Mainuferfest (28. - 29.06.) ist ein großes Spektakel der Vereine mit buntem Kultur-, Musik- und Sportprogramm. Im Hof des Büsingpalais gibt es Rockmusik und die Open-Air Bühne im Lilipark ist dem Jazz vorbehalten. Im Büsingpark wird auch das Offenbacher Lichterfest am 2. August gefeiert. 70.000 Lichter begleiten das Open-Air Konzert (von Klassik bis Rock) der Neuen Philharmonie Frankfurt.

Eine schöne Fachwerk-Altstadt am Main und karnevalistische Tradition verbinden sich zum Seligenstädter Rosenmontagszug. Am 3. März ziehen die Narren durch "Schlumberland".

Die Burgfestspiele Dreieichenhain sind ein kulturelles Highlight. Das neue Programm vom 1. Juli bis 17. August lässt sich von A wie Abba Gold bis W wie Wladimir Kaminer buchstabieren.

Alle Musikfans und Partylöwen haben sich sicher schon den 18. bis 20. Juli im Kalender markiert: In Neu-Isenburg lockt das Musikspektakel "Open Doors".

Aschaffenburg

Das Schloss Johannisburg wurde vor 400 Jahren durch Kurfürst und Erzbischof Johann Schweickard von Kronberg geweiht. Zum festlichen Jubiläumsprogramm gehören ein Lichtspektakel zur Luminale am 4. April, Feuerwerk und die Schlossbeleuchtung im Juni; Theater, Jazz und Operngala bei den Kulturtagen im Juli sowie Konzerte der Bachtage (26.07. - 03.08.). Vom 10. Mai bis 17. September gibt es zudem eine Sonderausstellung: "Wunderkind mit Hammer und Meißel - Der Bildhauer Hans Juncker (1582 - 1624) und der Aschaffenburger Schlossbau".

Im römischen Gartenpavillon am Schloss, dem Pompejanum, gibt von Ende März bis Ende Oktober die Sonderausstellung "Die Unsterblichen - Götter Griechenlands" Einblick in antike Glaubenswelten.

Die 10. Deutsche Meisterschaft im Gabelstapler-Fahren ermittelt vom 18. bis 20. September zugleich den ersten Weltmeister in dieser Disziplin. Auf dem Aschaffenburger Schlossplatz treten die besten Teams und Einzelfahrer gegeneinander an.

Darmstadt

Vom 16. bis 18. Mai feiert Darmstadt auf der Mathildenhöhe seine Jugendstiltage. Traditioneller Höhepunkt wird am Samstagabend das Lichterfest sein: 1.000 Windlichter, 200 Lampions und die angestrahlten Gebäude versetzen den Musenhügel in eine unvergessliche Atmosphäre.

"Wissen ist cool" - unter diesem Motto bietet Darmstadt allen Kindern und Jugendlichen ein spannendes Programm (23.08. - 06.09.). Ausstellungen, Workshops, Führungen und Forscherwerkstätten laden zum spielerischen Umgang mit Naturwissenschaft und Technik ein.

Die Darmstädter Lange Nacht wird wieder am 29. August und diesmal am Karolinenplatz gefeiert. Die Aktion soll Kultur erlebbar machen und Bürgern und Gästen Plätze in der Stadt näher bringen. Das Motto in diesem Jahr lautet "Kultur trifft Wissenschaft".

Mainz

In der "fünften Jahreszeit" von Altweiberfastnacht (27.02.) bis Aschermittwoch (5.03.) steht Mainz wieder Kopf. Unter dem Motto "Ob Fußball oder Fassenacht, Humba ist für Meenz gemacht!" wurde die Kampagne am 11.11. bereits eingeläutet. Tribünenkarten für den Jugendmaskenzug und den Rosenmontagszug gibt es im Tourist Service Center vor Ort, telefonisch unter 06131 / 242 888 und per Mail (tourist@mainzplus.com).

Die beliebte Konzertreihe "Summer in the City" bringt im Juli und August Weltstars auf die Bühne. Diesmal: Elton John, Unheilig, Till Brönner, BAP, Dieter Thomas Kuhn, Nabucco.

Vom 4. bis 6. Juli wird die Rheingoldhalle ihre Pforten für die rheinland-pfälzische Künstlermesse "KUNST direkt" öffnen. Auch die elfte Auflage der Schau lässt auf attraktive Angebote hoffen

Bingen

Werke zeitgenössischer Bildhauerkunst werden bei der Skulpturen-Triennale 2014 in Bingen vom 26. April bis 5. Oktober das Rheinufer säumen. Unter dem Motto "Mensch und Maschine" stehen sich wieder zwei Begriffe gegenüber, welche die rund 20 künstlerischen Positionen vereinen.

Beim Kulturuferfest nach dem Spektakel "Rhein in Flammen" verwandelt sich am 6. Juli die drei Kilometer lange Rheinpromenade in Bingen zur Schaubühne für Stelzenläufer, Straßenmusikanten und Gaukler.

"Bingen swingt" vereint vom 27. bis 29. Juni Jazzgrößen wie Emil Mangelsdorff, die Barrelhouse Jazzband, Nils Wülker oder Echoes of Swing. Der Hauptact ist in diesem Jahr Max Mutzke.

Kulturland Rheingau

Vom 25. April bis 4. Mai 2014 heißt es im Kulturland Rheingau schlemmen, genießen und den neuen Weinjahrgang verkosten. Etwa 110 Winzer und Gastronomen laden zwischen Flörsheim am Main und Lorchhausen am Rhein zu den 28. Rheingauer Schlemmerwochen ein.

Vom 23. bis 25. Mai gibt es eine Neuauflage des Ban!Festivals mit junger Kultur aus der Region auf den Rheinwiesen in Geisenheim. Ban steht für "Besser als nix!"; der Eintritt ist frei.

Eines der größten europäischen Harley Davidson Treffen begrüßt im Frühsommer (19. - 22. 6.) Tausende internationaler Biker im Welterbe Oberes Mittelrheintal. Bei der Magic Bike Rüdesheim gibt es Livemusik, Touren am Fluss, Motorradparade und mehr.

Das Sekt- und Biedermeierfest in Eltville am Rhein verspricht vom 4. bis 7. Juli stimmungsvolles Feiern am Rheinufer und in der Altstadt. Den Auftakt bildet ein unvergleichlicher Umzug in historischen Biedermeierkostümen.

"Rhein in Flammen" verzaubert am 5. Juli mit sieben grandiosen Feuerwerken, "brennenden Burgen" und einer faszinierenden Beleuchtungsflotte von mehr als 50 Schiffen im romantischen UNESCO Welterbe "Oberes Mittelrheintal" zwischen Assmannshausen, Trechtingshausen, Bingen und Rüdesheim am Rhein seine Besucher. Kenner sind "mittendrin" an Bord eines der Schiffe der rheinischen Schifffahrtslinien.

Wiesbaden

Im Jahr 2014 jährt sich Alexej von Jawlenskys Geburtstag zum 150. Mal. Die Ausstellung "Horizont Jawlensky" im Museum Wiesbaden zeigt vom 14. Februar bis 1. Juni vor allem das Frühwerk des Malers und seinen künstlerischen Weg. Ihm "gratulieren" dabei unter anderen keine Geringeren als Paul Cézanne, Lovis Corinth, Robert und Sonia Delaunay, Paul Gauguin, Vincent van Gogh, Wassily Kandinsky, August Macke, Franz Marc, Henri Matisse, Edvard Munch, Gabriele Münter und Marianne von Werefkin.

Das Wilhelmstraßenfest/Theatrium am 13. und 14. Juni ist Deutschlands ältestes Straßenfest und wird seit mehr als 35 Jahren gefeiert mit Straßenkünstlern, Kunsthandwerkermarkt und viel Musik.

An 120 Ständen präsentieren die Weinbauern Wiesbadens und der Rheingau-Region vom 8. bis 17. August ihre Produkte, zusammen mit lokalen Spezialitäten und Unterhaltung.

Bad Homburg/Taunus

DANCE RheinMAin bietet in Bad Homburg wieder modernes Tanztheater auf höchstem Niveau. Den Anfang macht am 11. Februar die belgische Tanzkompagnie Ultima Vez von Wim Vandekeybus. Außerdem dabei: Jant-Bi - Germaine & Patrick Acogny (Senegal) am 18. März mit "Afro-dites" und das NDT2 am 8. Mai.

Die Verleihung des renommierten Friedrich Hölderlin-Preises in Bad Homburg wird auch in diesem Jahr mit einem "Poesie- & LiteraturFestival" (29.05. - 06.06.) verbunden. Es lesen unter anderen Iris Berben, Martina Gedeck, Sebastian Koch, Dominique Horwitz, Christian Berkel & Andrea Sawatzki, Esther Schweins und Hanns Zischler.

In Bad Homburg sind auf engstem Raum viele historisch wertvolle Orgeln vereint, die alle zwei Jahre beim internationalen Orgelfestival Fugato zum Klingen gebracht werden. Vom 20. bis 28. September gibt es Chor-, Instrumental- und Orchesterkonzerte sowie Meisterklassen für junge Organisten.

Die Ritter von Königstein laden vom 30. Mai bis 1. Juni zu ihrem Turnier. Neben dem ritterlichen Kampf um die Ehre gibt es auch einen mittelalterlichen Markt in der Burg.

30 Winzer zwischen Hochheim, Wicker und Kostheim feiern auf 18 Kilometern ihr Weinerlebnisweg-Fest: Am 14. und 15. Juni lernen Wanderer und Radfahrer an vierzig Stationen einiges über die Geologie und das Klima der Region, seine Geschichte, den Wein und seine Macher.

In der historischen Altstadt feiert Oberursel am Wochenende nach Pfingsten sein Brunnenfest (13. - 16.06.) - Vergnügungspark inklusive.

Bei den Burgfestspiele Eppstein (20. - 29.06.) führen die Burgschauspieler diesmal die Komödie "Eine etwas sonderbare Dame" von John Patrick auf.

Die Laurentiuskerb in Usingen gilt als das größte Volksfest mit Tierschau im Hintertaunus und findet vom 12. - 15. September 2014 statt.

Die Main-Taunus-Klassik Oldtimerrallye geht am 28. September auf Entdeckungstour durch den Main-Taunus-Kreis und benachbarte Kreise. www.main-taunus-klassik.de Der 530. Hochheimer Markt, eines der größten Volksfeste am Main, wird vom 7. bis 11. November gefeiert.

Limburg/Weilburg/Hadamar

Beim Altstadtfest in Limburg (27. - 29.06.) verwandeln sich die Straßen und Plätze in eine große Partymeile. Live Acts von Bands verschiedener Stilrichtungen garantieren fast rund um die Uhr beste Sommerlaune - Details vorab auf www.limburgeraltstadt.de Die 42. Weilburger Schlosskonzerte bieten vom 31. Mai bis 2. August viele musikalische Höhepunkte. "Die schöne Müllerin" von Franz Schubert wird ausnahmsweise außerhalb der Weilburger Schlossanlage aufgeführt: in einer kleinen Mühle im malerischen Kerkerbachtal. Insgesamt gibt es 47 Konzerte. Allein das lange Pfingstwochenende der Musik verwöhnt mit sieben Konzerten

Wetterau

Neben unzähligen Kulturveranstaltungen, die es im Wetteraukreis zu entdecken gibt, gehören hier vor allem die Märkte und Volksfeste mit teilweise Jahrhunderte alter Tradition zu den Highlights, die die Massen anziehen. Der Kalte Markt in Ortenberg am letzten Oktober-Wochenende ist der größte in Oberhessen. Der Bad Vilbeler Markt wird schon vom 16. bis 19. und 22. bis 24. August gefeiert - ebenfalls mit Händlern, Tierschau und Rummelplatz.

Vom Gederner Seefest (26.06.) mit Lichtermeer, Livemusik und Tanzshows war in 1950er Jahren schon der Gefreite Elvis Presley begeistert. Romantik und Unterhaltung verspricht das Parkfest in Bad Salzhausen (28.06.). Und die Landpartie Schloss Büdingen lockt stets am zweiten Septemberwochenende als Gartenfestival in Schloss und Park. Wer die Wetterau näher entdecken möchte, findet das Programm für kulturhistorische sowie Natur-Gästeführungen unter www.natur-kultur-wetterau.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer