Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139577

Kulinarischer Kalender aus dem Saarland für den Januar

(lifePR) (Saarbrücken, ) Ein guter Vorsatz für das neue Jahr könnte lauten: besser und bewusster essen. Hier zwei Ideen, wie man ihn im Saarland ab Januar problemlos umsetzen kann.

Bio-Frühstück vom Feinsten

Gerade im Winter spricht vieles für einen gesunden Start am Morgen. Außerdem ändern selbst die größten Frühstücksmuffel ihre Einstellung, wenn sie auf Reisen sind. Zwei gute Gründe für Hoteliers auf ein gutes Frühstück zu setzen. Einige gehen noch weiter und tischen morgens Bio-Lebensmittel auf.

Ein Tipp aus dem Saarland: Wer jetzt bei seiner nächsten Reise ein Bio-Frühstück genießen will, dem bietet als erstes Hotel in Saarbrücken das Hotel Madeleine ein zertifiziertes Bio-Büffet. Unter dem Motto "Bio für alle" finden dort Reisende und auch Saarbrücker eine reichhaltige Auswahl an Brot, Obst, Käse und mehr zum Start in den Tag. Passend dazu: fair gehandelter Kaffee. Außerdem bietet das Hotel eine Wasser- und Teebar und empfiehlt das Bio-Produkt des Monats. Im Januar: die Erdmandel. Mehr Informationen unter www.hotel-madeleine.de.

Im Saarland ist ein neuer Stern aufgegangen

Die Mainzer Straße ist eine feine Adresse für Feinschmecker in Saarbrücken. In Hausnummer 95 kocht seit Jahren der Drei-Sterne-Koch Klaus Erfort in seinem Gästehaus, und in Hausnummer 26 leuchtet seit diesem Winter ein neuer Michelin-Stern: Erstmals ausgezeichnet mit einem Stern wurde das Restaurant Le Noir von Jens Jakob und Martin Stopp. Im Le Noir wird mittags eine klassisch französische Bistroküche geboten, mit einer "Plat du jour" (Tagesessen) zwischen zirka neun und 18 Euro. Abends kommen hier Feinschmecker auf ihre Kosten. Die Hauptgerichte (Das Beste vom Kalb "Königsberger Art" oder Tafelspitz vom Müritzlamm) liegen zwischen 30 und 34 Euro, die Menüs zwischen 63 und 83 Euro. Eine Besonderheit des neuen Sternhauses: Durch die offene Küche beobachten die Gäste das junge Küchenteam bei der Zubereitung der Speisen.

Mehr Informationen bei der Tourismus Zentrale Saarland GmbH, Tel. 0681/927 20 0, info@tz-s.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer