Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136582

Prospekt Bayerischer Wald made in Freyung-Grafenau

4. Auflage des neuen Prospektes Bayerischer Wald 2010 bei Gastgebertreffen vorgestellt / Live Buchungscheck für Gastgeber / Neues Freizeitsystem für Ostbayern

(lifePR) (Ringelai / Bayerischer Wald, ) 220 m hoch wäre der neue Gesamtkatalog Bayerischer Wald, würde man alle 5,3 Millionen gedruckten Seiten aufeinander stapeln. Insgesamt beteiligten sich 203 Gastgeber und Gemeinden aus dem Bayerwald, dem Bayr. Golf- & Thermenland und dem Oberpfälzer Wald an dem neuen Urlaubskatalog für 2010, der im Landhotel Koller in Ringelai vorgestellt wurde. Der 212 Seiten starke Urlaubsplaner, der in einer Auflage von 25.000 Exemplaren gedruckt wurde, hat aber auch inhaltlich Superlative vorzuweisen. "Noch nie gab es einen Urlaubskatalog, der über 100 doppelseitige und ganzseitige Anzeigen von Gastgebern enthielt", berichtete Siegfried Putz aus Perlesreut den anwesenden Gastgebern. Seine Firma Tourismus-Marketing Bayerischer Wald gibt diesen Katalog bereits in der 4. Auflage heraus und erzielt damit nach eigenen Angaben bei den inserierenden Betrieben einen Gesamtumsatz an Übernachtungen von 7 bis 9 Millionen Euro pro Jahr.

Neben 28 Wellnesshotels beteiligten sich auch 41 Landhotels, 31 Pensionen, sowie 64 Ferienwohnungen und 17 Ferienhöfe an dem Gastgeberverzeichnis. In lockerer Folge wird zwischen den Anzeigen der Gastbetriebe auch für interessante Ausflugsziele oder bekannte Ferienregionen geworben. So präsentieren sich auf je einer Doppelseite die Dreiflüssestadt Passau, die Gemeinden Neuschönau und St. Oswald, das Zellertal, das Ilzer Land, Haibach, Bayerisch Eisenstein, das Viechtacher Land sowie das Dreiländereck und St. Englmar. Der Gast kann sich über das Glasmuseum in Frauenau informieren, den neuen Baumwipfelpfad im Nationalpark, den Kletterwald in Waldkirchen oder die Silberbergbahn in Bodenmais. Das Glasdorf Weinfurtner und Joska Kristall in Bodenmais werden genauso präsentiert wie die Passionsspiele 2010 in Perlesreut. Sogar der Monte Kaolino im Amberg-Sulzbacher Land im Oberpfälzer Wald stellt sich auf einer eigenen Doppelseite vor.

Wie auch bereits in den vergangenen Auflagen, so hatten auch in diesem Katalog einzelne Gastgeber die Möglichkeit besonders interessante Angebote wie den Theaterstadl in Ringelai, Heilfasten und TCM, Urlaub mit Hund oder das Aktivzentrum in Bodenmais in eigenen redaktionellen Doppelseiten vorzustellen.

Eine wohl einmalige Neuigkeit konnte Siegfried Putz den Gastgebern in der anschließenden Schulungsveranstaltung präsentieren. Ab sofort kann jeder inserierende Gastgeber online in der Adressdatei der Firma Tourismus-Marketing Bayerischer Wald prüfen, welche Buchungen über die Anzeige im Gesamtkatalog erfolgt sind. Dazu muß nur in ein entsprechendes Feld auf der Homepage www.bayerwaldregion.de die PLZ des Gastes eingegeben werden. Das Programm listet dann alle Katalogbesteller aus diesem PLZ-Gebiet auf und man kann sehr leicht sehen, ob der Gast vor seiner Buchung den Gesamtkatalog angefordert hatte. Die Datei enthält bereits über 50.000 Adressen von Feriengästen. "Dieser Service bietet allen Inserenten ein optimales Controlling", betonte Siegfried Putz. "Sofern der Gast den Katalog online bestellt hat, kann man damit recht einfach nachvollziehen, ob die Anzeige im Katalog auch tatsächlich zu mehr Buchungen geführt hat".

"BISY - Bayerwald-Informations-System" nennt sich ein neues Freizeitsystem, das den Gastgebern ebenfalls online vorgestellt wurde. Unter den Rubriken "Wandern, Baden und Kur, Feste und Festivals, Ausflugstipps, Aktivurlaub, Golfen, Skigebiete und Radfahren" werden bereits ca. 150 Freizeiteinrichtungen online präsentiert. Neben Goldsteig, Buchberger Leite, Steinklamm Spiegelau, Pandurensteig, Goldener Steig, Dreisessel, Rannasee, Kötztinger Pfingstritt, Further Drachenstich, Passionsspiele Perlesreut, Waldkirchner Rauhnacht, Baumwipfelpfad Neuschönau werden auch die wichtigsten Golfplätze und Skigebiet u.v.m. kurz und informativ vorgestellt. "Das Neue daran ist aber", betonte Siegfried Putz, "daß hier nicht einfach eine neue Internetseite ins Netz gestellt wird." Alle Inhalte - neudeutsch der "Content" des Systems - können kostenlos in jede beliebige Homepage integriert werden. "So haben bereits über 400 Internetseiten unser System abonniert", wußte Siegfried Putz zu berichten. Damit verbreiten sich die Inhalte wie im Schneeballsystem und können auch für die eigene Homepage genutzt werden. In einer anschließenden Live-Demonstration wurde allen Zuschauern gezeigt, wie auch Suchmaschinen wie Google diese Inhalte ganz vorne auflisten. "Durch die einfache Integration unseres Freizeitsystems wird die eigene Homepage bei Google bei Hunderten von Suchbegriffen gefunden", freute sich Siegfried Putz.

Interessierte Homepagebesitzer können sich online registrieren lassen unter www.unser-bayerischer-wald.de. Dort erhalten sie dann einen Zugang und können alle Themen aussuchen, die sie gerne in die eigene Homepage integrieren möchten. Die Pflege und Aktualisierung übernimmt die Firma Tourismus-Marketing Bayerischer Wald kostenlos.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer